Businesstipps Microsoft Office

So lassen Sie Word-Texte in Ihrem Dokument auf dem Kopf stehen

Word bietet Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, wenn es darum geht, Texte in den unterschiedlichsten Formatierungen zu erstellen.

Auf den ersten Blick gefehlt aber eine Möglichkeit, Texte kopfüber zu drucken. Wie das dennoch klappt und wo eine solche Formatierung Sinn macht, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

Word formatiert Texte fett, kursiv und unterstreicht sie oder streicht sie komplett durch. Das sind nur die gängigsten Formatierungen, die Ihnen die Textverarbeitung anbietet. Was allerdings fehlt, ist eine Möglichkeit, einen Text kopfüber zu schreiben.

Das ist beispielsweise dann interessant, wenn Sie eine Klappkarte, für eine Einladung oder als Tischkarte, erstellen möchten. Glücklicherweise ist es mit einer versteckten Wordart-Funktion möglich, Texte kopfüber zu schreiben und zu drucken.

So stellen Sie Texte unter Word mit Wordart auf den Kopf (Office ab 2010)

  1. Aktivieren Sie unter Word das Register „Einfügen“. Klicken Sie dann im Bereich „Text“ auf „Wordart“. Wählen Sie im Aufklappmenü eine der angebotenen Formatierungen aus. An der aktuellen Cursorposition im Dokument wird jetzt ein Wordart-Objekt mit einem Mustertext eingefügt.
  2. Ersetzen Sie den vorgegebenen Mustertext durch die Textpassage, die später auf den Kopfgestellt werden soll. Klicken Sie dann auf das Register „Format“. Im Bereich „Anordnen“ klicken Sie dann „Drehen“. Es erscheint ein Aufklappmenü. Wählen Sie hier per Mausklick den Eintrag „Vertikal umdrehen“ aus.
  3. Das Wordart-Objekt wird jetzt gedreht und der Text steht Kopf.

So stellen Sie Texte unter Word mit Wordart auf den Kopf (Office ab 2007)

  1. Aktivieren Sie unter Word das Register „Einfügen“. Klicken Sie dann im Bereich „Text“ auf „Wordart“. Wählen Sie im Aufklappmenü eine der angebotenen Formatierungen aus. An der aktuellen Cursorposition im Dokument wird jetzt ein Wordart-Objekt mit einem Mustertext eingefügt.
  2. Ersetzen Sie den vorgegebenen Mustertext durch die Textpassage, die später auf den Kopfgestellt werden soll. Klicken Sie das WordArt-Element mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie aus dem Aufklappmenü den Eintrag „WordArt formatieren“ aus.
  3. Es öffnet sich ein neues Dialogfenster. Klicken Sie hier auf das Register „Größe“. Geben Sie nun im Bereich „Drehen“ unter „Drehung“ den Wert „180“ ein.
  4. Sobald Sie die Eingabe mit einem Mausklick auf „Ok“ bestätigen, wird Ihr Wordart-Objekt um 180 Grad gedreht und erscheint kopfüber auf dem Bildschirm.
PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.