Businesstipps Kommunikation

Schlagfertig werden mit 5 einfachen Techniken

Lesezeit: 2 Minuten Wer wünscht sich nicht, in bestimmten Situationen schlagfertiger zu sein? Dummerweise fällt den meisten von uns die passende Replik erst im Nachhinein immer ein. Hier fünf einfache Techniken, wie Sie Unverschämtheiten und Beleidigungen schlagfertig kontern. Sie setzen keinen Witz oder besonderen Einfallsreichtum voraus und lassen sich gut merken.

2 min Lesezeit
Schlagfertig werden mit 5 einfachen Techniken

Schlagfertig werden mit 5 einfachen Techniken

Lesezeit: 2 Minuten

Technik 1: Sich kurz bedanken und einfach weitermachen

Statt heftig auf eine Beleidigung zu reagieren, bedanken Sie sich kurz und fahren einfach fort. Sie kontern, indem Sie noch Dankeschön sagen, mit ätzender Ironie und ignorieren den Angriff. Das schmerzt doppelt.

Beispiel 1

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie sind ein echter Vollidiot.“

„Herzlichen Dank. – Ich war gerade dabei zu sagen, dass … .“

Beispiel 2

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie haben ja überhaupt keine Ahnung.“

„Ja, danke. Sehr interessant. Zurück zu unserem Thema.“

Technik 2: Loben und umdeuten

Zustimmung oder sogar Lob überrascht den Angreifer und lässt seine Attacke ins Leere laufen. Teil 2 Ihrer Antwort ist die Umdeutung der Beleidigung. Picken Sie sich den wichtigsten Begriff heraus und interpretieren Sie diesen für sich positiv.

Beispiel 1

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie sind ein echter Vollidiot.“

„Stimmt. Aber selbst Vollidioten erkennen hier, dass… .“

Beispiel 2

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie haben ja überhaupt keine Ahnung.“

„Das haben Sie gut beobachtet. Aber Ahnung brauche ich hier auch wirklich nicht.“

Technik 3: Absurd nachfragen

Sie können mit Ihrer Antwort das Gespräch natürlich auch ins Absurde ziehen. Dazu wählen Sie wieder ein Wort aus der Beleidigung und stellen absurde Verständnisfragen. Damit liegt der Ball wieder beim Gegner und dieser muss reagieren.

Beispiel 1

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie sind ein echter Vollidiot.“

„Was meinen Sie damit? / Was verstehen Sie unter einem Idioten? / Was meinen Sie mit echt?“

Beispiel 2

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie haben ja überhaupt keine Ahnung.“

„Muss ich Ihrer Meinung nach Ahnungen haben? / Ahnung? Was muss ich jetzt ahnen?“

Technik 4: Auf die Meta-Ebene gehen

Eine einfache, aber sehr effektive Schlagfertigkeitstechnik besteht darin, ernst zu werden und das Gespräch selbst zum Thema zu machen. Indem Sie Ihren Gegner zur Ordnung rufen, machen Sie diesem gleichzeitig einen Vorwurf, den er erst einmal schlucken muss.

Beispiel 1

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie sind ein echter Vollidiot.“

„Wollen wir auf dieser Ebene das Gespräch jetzt fortsetzen?“

Beispiel 2

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie haben ja überhaupt keine Ahnung.“

„Können wir ein sachliches Gespräch führen? Was meinen Sie konkret?“

Technik 5: Zum Gegenangriff übergehen

Wenn alle eleganten und weniger aggressiven Repliken nicht verfangen, müssen Sie zum Gegenangriff übergehen: a) Sie kritisieren die Beleidigung Ihres Gegners oder machen sich über diese lustig oder b) Sie greifen Ihren Gegner als niveaulos oder dumm frontal an.

Beispiel 1

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie sind ein echter Vollidiot.“

„Na, das ist aber eine höchst originelle Bemerkung. / War das schon alles? Mehr haben Sie nicht drauf? / Ein echter Vollidiot? Da haben Sie ja tief in Ihre Beleidigungskiste gegriffen.“

Beispiel 2

Verbaler Angriff

Ihre Antwort

„Sie haben ja überhaupt keine Ahnung.“

„Aha. – Fühlen Sie sich jetzt besser? / Sehr geistreich, solch pauschalen Vorwürfe entsprechen Ihnen. / Wenn ich Sie ernst nehmen könnte, würde ich mich vielleicht jetzt ärgern.“

Resümee

Da Sie nun die wichtigsten Schlagfertigskeitstechniken kennen, machen Sie sich diese bewusst. Lernen Sie sie am besten auswendig. Schreiben Sie zweitens typische Angriffe auf und formulieren Sie entsprechende Konter nach den fünf Techniken. Üben Sie diese mit Freunden oder Ihrem Partner. Sie werden feststellen, es macht sogar Spaß!

Bildnachweis: Andrey Popov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: