Gesundheit Praxistipps

Die Top 10 für Gesundheit und Schönheit – wie gut kennen Sie sich aus?

Lesezeit: 4 Minuten Wir können selbst viel zu unserer Gesundheit und Attraktivität beitragen und dafür sorgen, uns mit uns selbst und unserem Äußeren rundherum wohl zu fühlen. Am besten gelingt dies, wenn wir ein paar Eigenarten wissen, wie unser Organismus funktioniert, und sie beherzigen. Testen Sie nun, welche Kniffe für Gesundheit und Schönheit Sie schon kennen und welche es sich lohnt, noch kennen zu lernen.

4 min Lesezeit
Die Top 10 für Gesundheit und Schönheit – wie gut kennen Sie sich aus?

Die Top 10 für Gesundheit und Schönheit – wie gut kennen Sie sich aus?

Lesezeit: 4 Minuten

Bitte überlegen Sie sich bei jeder Frage einen Moment, welche von den drei Antworten Sie geben würden, bevor Sie weiter lesen und die Lösung erfahren!

1. Was ist das gesündeste Getränk?

  1. Multivitaminsaft
  2. Wasser
  3. Powerdrink

Wasser benötigen wir für unseren Stoffwechsel am meisten. Mindestens 35 x Ihr Körpergewicht in Millilitern sollten Sie trinken. Bei einem Gewicht von 60 kg sind das 35 x 60 ml = 2100 ml = 2,1 l reines Wasser täglich. Richtig ist die mittlere Antwort.

2.  Was sollte man beachten, wenn man zusätzlich zu Wasser andere Getränke trinkt?

  1. Dann braucht man entsprechend weniger Wasser zu trinken.
  2. Dadurch verändert sich die benötigte Wassermenge nicht.
  3. Zu der grundsätzlich benötigten Wassermenge sollte man zusätzlich so viel Wasser trinken, wie man an anderen Getränken zu sich nimmt.

Welche Antwort trifft Ihrer Meinung nach zu?

Kaffee, Tee usw. regen die Nierentätigkeit an und verstärken die Harnausscheidung. Um die vermehrte Ausscheidung auszugleichen, sollten Sie die Menge dieser Getränke zu der benötigten Wassermenge addieren und trinken. Richtig ist die letzte Antwort.

3. Worauf kann man am wenigsten verzichten, wenn man eine gesunde, glatte Gesichtshaut haben möchte?

  1. Eine hochwertige Gesichtscreme
  2. Ein regelmäßiges Peeling
  3. Genug Wasser zu trinken

Welche Antwort finden Sie richtig?

Trinken Sie zu wenig Wasser, verlangsamen sich alle Körpervorgänge und die Körpergewebe trocknen aus. Wenn Sie dagegen genug Wasser trinken, halten Sie den Stoffwechsel in Schwung  – die Haut erhält mehr Sauerstoff, wird besser durchblutet und sieht frischer aus. Richtig ist die letzte Antwort.

4. Wie kann man am gesündesten eine leichte Bräunung erzielen?

  1. Wenn man seine Haut langsam an die Sonnenstrahlung gewöhnt.
  2. Wenn man vor einem Sonnenbad eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor aufträgt.
  3. Wenn man täglich eine Kapsel mit natürlichem Beta-Carotin zu sich nimmt.

Was halten Sie für richtig?

Laut Prof. Biesalski können selbst starke Raucher Beta-Carotin in moderaten Dosen (bis zu 10 mg täglich) ohne Bedenken zu sich nehmen. Die Einnahme von Beta-Carotin bewirkt nicht nur eine leichte Hautbräunung (eher bei ca. 15 mg täglich), sondern schützt auch gegen Stoffwechsel- und Krebserkrankungen und unterstützt den Abbau von Fettgewebe. Richtig ist die letzte Antwort.

5. Wie kann man seine Haarfarbe aufpeppen, ohne seine Haare dabei zu schädigen?

  1. Indem man eine Tönung ohne Wasserstoffperoxid und Ammoniak benutzt.
  2. Indem man vor dem Färben eine Spülung für coloriertes Haar anwendet.
  3. Indem man eine Tönung ohne Ammoniak benutzt.

Für welche Antwort entscheiden Sie sich?

Haarfärbemittel mit Ammoniak und Wasserstoffperoxid erzielen eine lang anhaltende Färbung, wobei aber auch Haare ausfallen und sich verdünnen können, was bei einer Tönung ohne diese beiden Inhaltsstoffe kaum passiert. Richtig ist die erste Antwort.

6. Wie nimmt man am besten ab?

  1. Indem man hin und wieder eine Mahlzeit auslässt.
  2. Indem man sich möglichst natürlich ernährt, zu jeder Mahlzeit Protein zu sich nimmt und den Verzehr von Mehrfachzuckern stark einschränkt.
  3. Indem man sich fett- und zuckerarm ernährt.

Welche Antwort wählen Sie?

Protein (= Eiweiß) fördert den Stoffwechsel und die Verdauung, im Gegensatz zu stärkemehlhaltigen Kohlenhydraten (= Mehrfachzucker). Daher unterstützt eiweißreiche, aber kohlenhydratarme Kost das Abnehmen. Richtig ist die mittlere Antwort.

7. Wie viel sollte man bei einer Mahlzeit essen?

  1. Man sollte so viel essen, dass man sich vollkommen satt fühlt.
  2. Man sollte nur so viel essen, bis man sich einigermaßen satt fühlt.
  3. Generell sollte man nur eine kleine Portion verzehren.

Welche Antwort finden Sie plausibel?

Um Heißhunger- und Essanfälle zu vermeiden, sollte man beim ersten Anzeichen einer möglichen Sättigung aufhören zu essen und lieber häufiger eine maßvolle Mahlzeit zu sich nehmen. Das hält den Blutzuckerspiegel und den Leistungspegel konstant und beugt einem hohen Insulinausstoß und einer Gewichtszunahme vor. Richtig ist die mittlere Antwort.

Möchten Sie wissen, ob Sie zu einem Stoffwechseltyp mit schnellem Stoffwechsel, der 5-6 Mahlzeiten pro Tag benötigt, gehören oder eher zu einem Typ, der mit 3-4 Mahlzeiten täglich gut auskommt? Dann machen Sie am besten meinen Stoffwechseltypentest und schauen sich anschließend die für Sie passenden Ernährungstipps an.

8. Was sollte man nach intensiver sportlicher Betätigung machen, um eine knackige Figur zu bekommen?

  1. Aufs Essen verzichten
  2. Protein zu sich nehmen
  3. Wasser trinken

Welche Antwort stimmt für Sie am meisten?

Nach dem Sport benötigt unser Körper proteinreiche Kost, um Muskeln aufzubauen und so das Körpergewebe zu straffen. Richtig ist die mittlere Antwort.

9. Was kann dazu motivieren, sich in Maßen sportlich zu betätigen?

  1. Beim  Sport werden Glückshormone ausgeschüttet.
  2. Sport ist eine Art Anti-Aging-Programm, gut für Gesundheit und Figur und hilft auch Stress abzubauen.
  3. Die zweite Aussage trifft mehr zu als die erste Antwort.

Was denken Sie?

Da unser Körper vor allem dann Glückshormone ausschüttet, wenn er die Grenzen seiner Belastbarkeit erfährt, stimmt bei mäßig betriebenem Sport in erster Linie die zweite Aussage. Richtig ist die letzte Antwort.

10. Wie kann ich alle paar Tage sündigen und sogar ein bisschen abnehmen?

  1. Wenn ich morgens direkt mit dem Naschen beginne und mittags damit aufhöre.
  2. Wenn ich vor dem Naschen zuerst etwas Gesundes esse und ab 17.00 mit dem Naschen aufhöre.
  3. Wenn ich vor dem Naschen mindestens ¾ l Wasser trinke.

Welche Antwort stimmt nach Ihrer Auffassung?

Wenn ich zuerst etwas Vollwertiges verzehre und dann erst etwas weniger Gesundes, bleibt mein Blutzuckerspiegel eher konstant, als wenn ich gleich mit dem Naschen beginne. Das verhindert einen zu rapiden Insulinausstoß, der zur Gewichtszunahme führen kann. Da die Stoffwechseltätigkeit im Tagesverlauf stark abnimmt, empfiehlt es sich, ungesundes Essen nur so lange zu sich zu nehmen, solange es noch gut verstoffwechselt werden kann und ab ca. 20.00 Uhr überhaupt mit dem Essen aufzuhören. Richtig ist die mittlere Antwort.

Mehr über Ihren individuellen Stoffwechsel können Sie durch den Stoffwechseltypentest erfahren, durch den Sie herausfinden, welchem Stoffwechseltyp Sie angehören. Anschließend können Sie sich über die zu Ihrem Stoffwechseltyp passenden Ernährungsweise informieren, darüber, wie Sie fit, gesund und schlank werden und bleiben können.

Bildnachweis: rh2010 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: