Businesstipps Unternehmen

Lernen Sie Content Marketing am Fallbeispiel von MyGoal.de

Lesezeit: < 1 Minute Die Internet-Plattform MyGoal.de setzt auf Content Marketing, um ihr Angebot, nämlich Trainingspläne für Marathon-Läufer und Triathleten, bekannt zu machen. Lernen Sie durch das Beispiel eine gute Strategie auch für Ihr Content Marketing kennen.

< 1 min Lesezeit

Lernen Sie Content Marketing am Fallbeispiel von MyGoal.de

Lesezeit: < 1 Minute

Vom Start des Projektes im Herbst 2010 an, war Content Marketing das wichtigste Marketing-Instrument, um das neuartige Angebot für einen individuellen Trainingsplan im Marathon- und Triathlon-Sport bekannt zu machen. Verknüpft wurde das Projekt ebenfalls von Beginn an mit Social Media. Wie ist diese Strategie aufgebaut?

Content Marketing muss sich immer an den Nutzerbedürfnissen orientieren
Deshalb stellte sich vor dem Erstellen des Weblogs von MyGoal.de folgende Frage: Wonach suchen Ausdauersportler im Internet. Häufig besteht im Marathon und im Triathlon die Frage nach einem individuellen Trainingsplan. Darauf sollte es eine neue Antwort geben.

Regelmäßige Blogbeiträge und der permanente Austausch mit Sportlern auf Facebook und Twitter sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren, die dazu geführt haben, dass sich MyGoal.de bereits ein halbes Jahr nach dem Start einen festen Platz in der Szene der Ausdauerathleten erobert hat.

Folgende Schritte gehörten zur Social Media Strategie von MyGoal

  • Einrichten eines kostenlosen WordPress-Blogs
  • regelmäßige Keyword-Recherchen
  • Erstellen und Betreiben einer Facebook-Seite
  • Anmeldung und Pflege eines Twitter-Accounts
  • Vernetzung dieser drei Komponenten durch gegenseitige Promotion

Vor allem Social Media helfen MyGoal strategisch, eine steile Lernkurve zu erleben, das Angebot gemeinsam mit den Nutzern zu verbessern, Vertrauen in das Angebot und die Kompetenz des Teams zu schaffen, ohne Werbeausgaben ständig neue Nutzer zu erreichen und eine loyale Community aufzubauen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: