Businesstipps Marketing

Handlungsfelder: Das kann Social Media

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt kaum mehr einen Unternehmensbereich, in dem das Konzept Vernetzung keine Rolle mehr spielt. Längst ist klar, dass Social Media nicht nur ein Medium für PR-Arbeit und Kommunikation darstellt, sondern für viele weitere Zwecke in Unternehmen einsetzbar ist. Einige Handlungsfelder werden in diesem Artikel vorgestellt.

2 min Lesezeit

Handlungsfelder: Das kann Social Media

Lesezeit: 2 Minuten

Wichtig ist, dass eine klare Social-Media-Strategie vorgibt, welche konkreten Ziele ein Unternehmen mit seinen Bemühungen im Social Web erreichen möchte. Definieren Sie in einem Plan Ihre Meilensteine zum Erfolg – völlig unabhängig davon, in welchem Bereich Social Media Ihren Unternehmenserfolg befördern soll.

Social Media ist nicht nur ein Thema für Marketing und PR, sondern Social Media kann noch viel mehr. Eine Auswahl an Handlungsfeldern ist im Folgenden aufgeführt.

1. Interne Kommunikation

Das Funktionsprinzip von Communities wird in vielen Unternehmen bereits für interne Kommunikationsabläufe genutzt. Wikis, Blogs, Chats, Communities und andere Plattformen sind insbesondere für die Generation der "Digital Natives" eine Selbstverständlichkeit. Warum nicht also die Medien, welche die Mitarbeiter aus dem privaten Bereich kennen, auch für die interne Kommunikation und Kollaboration nutzen?

2. HR und Recruiting

Ein passender Auftritt bei XING, LinkedIn oder Facebook kann bei der Suche nach Absolventen und qualifizierten Mitarbeitern helfen. Die Präsentation von Bildern via Pinterest oder Videos auf YouTube können die "blackbox" Unternehmen für potenzielle Arbeitnehmer interessant machen. Aber auch Bewertungsplattformen wie Kununu sollten im Fokus von Unternehmen stehen.

3. Service und Support

Unternehmen, wie DELL oder auch die Telekom machen es vor: Service und Support braucht nicht unbedingt eine klassische Kundenhotline, sondern kann auch z. B. via Twitter und andere Social-Media-Plattformen abgedeckt werden. Der Vorteil für den Kunden: er kann mit einem Unternehmen schnell und unkompliziert in Kontakt treten und Hilfe erhalten. Von den Lösungen profitieren zudem andere User.

4. Innovationsmanagement

Mit Social Media hat ein Unternehmen das Ohr am Kunden. Genau zuzuhören lohnt sich also, um Trends und Kundenwünsche aufzuspüren. Umfragen und Wettbewerbe auf Facebook können dabei helfen, Ideen zu sammeln oder Wünsche zu erfragen.

Crowdsourcing nutzt die Kollaborationsmöglichkeiten der sozialen Medien und das Engagement von Usern und lagert Prozesse und Aufgaben in das Internet aus, die dort durch eine Community bearbeitet werden – Unternehmen können also gezielt Kunden für sich arbeiten lassen!

Folgende Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: