Businesstipps Marketing

Handlungsaufforderung: So bringen Sie Leser zum Reagieren

Lesezeit: < 1 Minute Was ist das Ziel Ihrer Werbung? Erste Priorität hat die Reaktion des Kunden. Er soll Ihr Angebot annehmen, damit Ihre Kasse klingelt. Ein Leser wird jedoch nur aktiv werden, wenn Sie ihm klipp und klar sagen, wo es langgeht. Wie Sie die Handlungsaufforderung richtig einbringen, lesen Sie hier.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Handlungsaufforderung: So bringen Sie Leser zum Reagieren

Lesezeit: < 1 Minute

Die sogenannte Handlungsforderung ist mit der wichtigste Teil Ihrer Werbung und gehört immer dazu, egal, ob E-Mail-Anschreiben, Website oder Printanzeige. Es muss übrigens nicht gleich der Verkauf sein. Die Anforderung von Infomaterial oder die Vereinbarung eines Gesprächstermins sind ebenfalls Handlungsaufforderungen.

Die Handlungsaufforderung soll den Leser zu einer Reaktion bewegen. Deshalb sollte sie folgende Anforderungen erfüllen:

  • klar und verständlich formuliert
  • deutlich erkennbar
  • richtig platziert

Mögliche Handlungsaufforderungen

Reaktionen auf Ihre Werbung können unterschiedlich ausfallen. Hier eine Übersicht:

Kaufen/Bestellen

Sie wollen Ihren Leser dazu motivieren, Ihr Produkt zu kaufen oder Ihre Dienstleistung zu bestellen. Eine Wunschreaktion, die in der Praxis sehr häufig vorkommt. Sie können dies sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form erreichen. Richten Sie für das Internet einen Warenkorb oder einen Bestellbutton ein. Platzieren Sie zudem gut sichtbar Ihre E-Mail-Adresse, auf die der Kunde klicken kann und geben Sie Ihre Kontaktdaten an.

Im Printbereich gibt es Bestellkarte, Faxantwort, Coupon oder QR-Karte. Geben Sie jedoch auch hier Ihre vollständigen Kontaktdaten mit E-Mail-Adresse an.

Dialog vertiefen

Nicht alle Produkte oder Dienstleistungen sind für den direkten Verkauf geeignet. Insbesondere höherwertige Produkte sind erklärungsbedürftig – Werbung dient hier als Türöffner, soll das Interesse wecken und den Kaufprozess einleiten.

Dafür passende Handlungsaufforderungen sind beispielsweise das Anfordern von Infomaterial, das Ausfüllen von Fragebögen oder ein Gewinnspiel. Die digitale Welt bietet hier weitaus mehr Vorteile. Hier ist auch der Versand von Infomaterial kostenlos.

Empfehlungen bekommen

Sie wollen mit Ihrer Werbung erreichen, dass Sie mehr Mundpropaganda bekommen? Erfahrungsgemäß geht dies am besten über die digitalen Medien. Verbreiten Sie Ihre Werbung in Facebook oder über Twitter.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: