Businesstipps Unternehmen

Effektive Marketing-Tipps für Google Plus

Lesezeit: 2 Minuten Im Jahr 2011 stellte Google sein eigenes soziales Netzwerk unter dem Namen "Google+" vor. Der Name wirkt ein wenig einfallslos, und wer die Seite besucht, fühlt sich ein wenig an andere soziale Netzwerke wie Instagram und Facebook erinnert.

2 min Lesezeit

Effektive Marketing-Tipps für Google Plus

Lesezeit: 2 Minuten

Wer auf Google Plus aktiv ist, muss eine gehörige Portion Geduld mitbringen. Auch wenn die Bekanntheit des Netzwerks täglich zunimmt, ist Google Plus vom Besucheraufkommen her noch nicht mit Seiten wie Facebook vergleichbar. Doch auch hier kann man eine gehörige Portion Traffic generieren, wenn man weiß, wie man vorzugehen hat.

Lohnt sich Marketing auf Google Plus?

Was bei Google+ eindeutig fehlt, ist ein Alleinstellungsmerkmal. Viele Internetnutzer finden das Design wenig attraktiv – kein Wunder, denn eine Seite, die so exzessiv die Farbe weiß verwendet, wirkt einfach langweilig. Nicht wenige Webmaster sind der Ansicht, Google wäre besser beraten gewesen, sein bereits vorhandenes Netzwerk "Orkut" weiter auszubauen. Dieser Vorgänger des heutigen Google Plus war insbesondere bei Internetnutzern aus Brasilien äußerst populär.

Es ist rätselhaft, warum Google sich nicht dazu entschlossen hat, die Seite um einige Funktionen zu erweitern, um mehr Nutzer aus anderen Erdteilen zu gewinnen. Gerade weil Google Plus von einigen Marketern noch nicht richtig angenommen wird, ist es möglich, hier eine Menge Geld zu verdienen.

Die Konkurrenz ist im Vergleich zu Netzwerken wie Facebook und Twitter, wo mittlerweile fast jeder aktiv ist, noch überschaubar. Hier sind einige Tipps, mit denen Sie mehr aus Ihrer Marketingkampagne herausholen:

Eine passende URL ist Gold wert

Personalisieren Sie Ihre URL. Dies können Sie nicht direkt auf der Google Plus-Oberfläche tun, es gibt aber Dienste wie "Gplus", die diese Aufgabe erledigen. Im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung ist eine URL, die das Hauptschlüsselwort enthält, fast schon die halbe Miete. Da Google selbst die größte und wichtigste aller Suchmaschinen ist, ist eine passende URL umso wichtiger.

Interessante Inhalte sind das A und O

Posten Sie stets interessanten und informativen Content, um das Interesse Ihrer Kontakte zu wecken. Achten Sie darauf, regelmäßige Updates zu veröffentlichen, da ansonsten das Interesse schnell versiegt. Geben Sie den Leuten einen Grund, immer wieder auf Ihre Seite zurückzukehren.

Es ist eine gute Idee, Ihren Kontakten ein interaktives Erlebnis zu bieten. Einige gute Mittel sind Umfragen, Wettbewerbe und Giveaways. Letztgenannte Methode ist besonders effektiv. Wenn Sie beispielsweise ein kostenloses iPhone als Preis in Aussicht stellen, werden sie im Handumdrehen eine Menge an Traffic verzeichnen können.

Nutzen Sie Google Circles und Hangouts

Google Circles bietet Ihnen die Möglichkeit, themenrelevante Gruppen zu bilden. Falls Sie schon über eine Facebook-Präsenz verfügen, können Sie sogar Ihre Kontakte von dort importieren. "Hangouts" können ebenfalls ein wirksames Mittel sein, um Ihre Besucherzahlen in die Höhe zu treiben. Hierbei handelt es sich um Videodiskussionen, die in der Regel auf maximal 15 Besucher begrenzt sind. Wenn Sie selbst keine Zeit dafür haben, lassen sich immer Freelancer finden, die diese Aufgabe gerne übernehmen.

Fügen Sie Links ein

Verlinken Sie jeden Ihrer Blogeinträge mit Ihrem Google Plus-Profil. Umgekehrt sollten in Ihrem Profil Links platzieren, die auf Ihren Blog verweisen. Wenn Sie regelmäßig hochwertige Inhalte auf Ihrem Blog veröffentlichen, werden Sie nach einiger Zeit ein spürbar höheres Besucheraufkommen verbuchen können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: