Computer Praxistipps

Windows 8: Update KB2821895 kann Fehler bei SFC-Ausführung verursachen

Lesezeit: 2 Minuten Das von Microsoft am 11. Juni 2013 veröffentliche Update KB2821895 zur Service-Stack-Aktualisierung kann bei Ausführung des Systemprogramms SFC zur starker CPU-Auslastung, Hängern und sogar Absturz des Systems führen. Wie sich dieser Fehler durch das Update KB2821895 äußert und wie Sie diesen Fehler beheben, erfahren Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

Windows 8: Update KB2821895 kann Fehler bei SFC-Ausführung verursachen

Lesezeit: 2 Minuten

Welche Fehler das Update KB2821895 bei Windows 8 beseitigen soll

Das Update KB2821895 für Windows 8, Windows RT und Windows Server 2012 beseitigt laut Microsoft mehrere Fehler, die eine dieser Fehlermeldungen hervorrufen können:

  • 0X80070490 – ERROR_NOT_FOUND
  • 0X80073718 – ERROR_SXS_FILE_NOT_PART_OF_ASSEMBLY
  • 0x800f081f  – CBS_E_SOURCE_MISSING
  • 0x800f0906 – CBS_E_DOWNLOAD_FAILURE

 Es sollen zudem ohne dieses Update folgende Fehler auftreten:

  • Die Installation einer neuen UEFI-Firmware (Unified Extensible Firmware Interface) bzw. das dazu verwendete Installationsprogramm funktioniert nicht.
  • Beim Aufräumen des Speicherplatzes mit der Datenträgerbereinigung wird der freigegebene Speicherplatz nicht korrekt angezeigt.
  • Es kommt zu einem Fehler nach der Installation eines Sprachpakets (Language Packs).
  • Es kommt zum Fehler bei der Installation eines Updates.
  • Beschädigungen beim Posteingang lassen sich nicht reparieren.

Das Update KB2821895 ist daher erforderlich und sollte installiert werden. Sie sollten jedoch wissen, dass durch das KB2821895 bei einigen Rechnern auch ein schwerer Fehler auftreten kann.

Wann und wie sich der Fehler durch Update KB2821895 zeigt

Ob dieser Fehler auch bei Ihrem PC auftritt, können Sie durch folgenden Test leicht ausprobieren:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die untere, linke Ecke. Wählen Sie "Eingabeaufforderung (Administrator)" aus dem Kontextmenü und bestätigen Sie das Ausführen der Eingabeaufforderung.
  2. An der Eingabeaufforderung geben Sie sfc /scannow ein und drücken die Eingabetaste.
  3. Rufen Sie mit Strg+Alt+Entf und "Task-Manager" die Übersicht der laufenden Prozesse auf. Wechseln Sie zum Register "Leistung" und überwachen Sie die CPU-Auslastung.

Es kann nun laut Anwenderberichten einer oder mehrere der folgenden Fehler auftreten:

  • Im Fenster "Eingabeaufforderung" läuft die Prozentanzeige für den Fortschritt der Systemdateiüberprüfung durch sfc auf 100 Prozent, die Überprüfung wird jedoch nicht abgeschlossen.
  • Die CPU-Auslastung erreicht bis zu 100 Prozent und der Rechner ist für einen längeren Zeitraum wie zum Beispiel 40 Minuten nicht mehr nutzbar.
  • Es erscheint eine Fehlermeldung, dass nicht alle Fehler beseitigt werden konnten.
  • Die Protokolldatei C:WindowsLogsCBSCBS.log wächst auf einen großen Wert wie 70 MB.
  • Der Windows Modules Installer Worker (TiWorker.exe) verbraucht während des SFC-Laufs zunehmend Arbeitsspeicher und CPU-Leistung oder läuft nach Abschluss der Systemdateiüberprüfung weiter.
  • Die Datenträgerbereinigung hängt, da sie ebenfalls TiWorker.exe nutzt.

Keiner dieser Fehler konnte jedoch in der Redaktion mit Windows 8 64 Bit nachvollzogen werden. Der Fehler scheint nur bei einem Teil der Windows-8-Nutzer aufzutreten. Es ist noch nicht bekannt, was der Auslöser ist.

Wie Sie die Fehler durch Update KB2821895 beheben

Eine Deinstallation des Updates KB2821895 ist nicht möglich, es ist auch nach einer Systemwiederherstellung weiter vorhanden. Sofern vor dem Einspielen des Updates eine Image-Sicherung erstellt wurde, kann dieses Image über "Einstellungen", "Allgemein" und "Erweiterter Start" eingespielt werden.

Eine alternative Lösung ist die Eingabe des folgenden Befehls an der mit Administratorrechten ausgeführten Eingabeaufforderung:

dism /online /cleanup-image /RestoreHealth

Dabei wird ein standardmäßig angelegtes Image wiederhergestellt. Sie können das Image zuvor auf Beschädigungen überprüfen:

dism /online /cleanup-image /ScanHealth

Die Quelle Ihres gesicherten Images geben Sie bei Bedarf über einen solchen /Source-Parameter an:  /Source:c: estmountwindows

Eine Anleitung mit Beispielen zum Reparieren von Images finden Sie auf dieser Windows-Hilfeseite.

Weitere Informationen zu Update KB2821895

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: