Computer Praxistipps

Windows 8.1: Deutsche Tastaturbelegung wiederherstellen

Lesezeit: 2 Minuten Windows gibt sich bei der Bedienung international. Dazu gehört auch eine Funktion, mit der sich von der deutschen Tastaturbelegung auf die amerikanische umschalten lässt. Unglücklicherweise geschieht die Umschaltung per Shortcut und kann daher auch versehentlich vorgenommen werden. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie den Fehler vermeiden und – wenn es schon zu spät ist - beheben.

2 min Lesezeit

Autor:

Windows 8.1: Deutsche Tastaturbelegung wiederherstellen

Lesezeit: 2 Minuten

Für einige, wenige Anwender, die an das amerikanische Tastaturlayout gewöhnt sind, bietet Windows die praktische Funktion zwischen der deutschen und der amerikanischen Tastaturbelegung hin- und her zu schalten. Auffälligstes Merkmal dieser Umschaltung ist sich das Vertauschen der Tasten "z" und "y" auf der Tastatur. Anderseits verschwinden auch alle Umlaute, weil sie im Englischen nicht verwendet werden.

So schnell lässt sich das Tastaturlayout (versehentlich) ändern

Unabhängig davon, ob Sie pfeilschnell mit dem Zehnfingersystem oder eher langsam per Zwei-Finger-Suchtechnik tippen kann es schnell passieren, dass Sie von der standardmäßig unter Windows eingestellten deutschen Tastatur im amerikanischen Tastenlayout landen. Unter Windows ist der Shortcut zum schnellen Wechsel nämlich unter der Tastenkombination "Alt" und "Umschalt" verborgen. Einmal gedrückt, sind plötzlich unter anderem alle Umlaute verschwunden und die vertrauten Sonderzeichen mit einer neuen Ausgabe belegt.

So verhindern Sie das Umschalten des Tastenlayouts

Wenn Sie, wie wahrscheinlich die meisten deutschen Windows-Anwender, nie mit einem anderen Tastaturlayout als dem deutschen arbeiten wollen, empfiehlt es sich, die amerikanische Tastatur dauerhaft zu deaktivieren. Drücken Sie dazu die Tastenkombination "Windows-Taste" und "w". Geben Sie im Suchfeld den Begriff "Sprache", gefolgt von der Eingabetaste ein. Klicken Sie unter "Sprachen" auf "Englisch (United States)" und dann auf "Entfernen".

Selbstverständlich lassen sich diese Änderungen rückgängig machen, indem Sie das Sprachpaket später über einen Klicke auf „Sprache hinzufügen“ erneut installieren. Auch weitere Sprachen lassen sich bei Bedarf in die Liste der verfügbaren Tastaturlayouts aufnehmen.

Tastaturen auf dem Bildschirm darstellen

Wenn Sie übrigens das Layout einer amerikanischen Tastatur mit dem einer deutschen vergleichen wollen, müssen Sie sich nicht gleich eine US-Tastatur kaufen. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Windows-Schaltfläche am unteren, linken Bildschirmrand. Anschließend wählen Sie das Kommando "Ausführen" aus. Geben Sie dann den Befehl "osk.exe" ein. Auf dem Display erscheint die Bildschirmtastatur. Hier können Sie nun, wenn ein deutsches und ein weiteres Sprachpaket installiert sind, mit dem Shortcut "Alt" und "Umschalt" zwischen den Tastaturlayouts hin- und herschalten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: