Essen & Trinken Praxistipps

Wie kann ich eine Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen?

Lesezeit: 2 Minuten Sie haben einen romantischen Abend mit Kerzen, einem guten Essen und einer Flasche Wein vor sich, merken aber dann, dass Sie keinen Korkenzieher zur Hand haben, um die Flasche zu öffnen. Kein Grund zur Panik: Es gibt diverse Möglichkeiten, die Flasche auch so zu entkorken.

2 min Lesezeit
Wie kann ich eine Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen?

Wie kann ich eine Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen?

Lesezeit: 2 Minuten

Welche Möglichkeiten gibt es, eine Weinflasche ohne Korkenzieher zu öffnen?

Eine Möglichkeit um eine Weinflasche ohne einen Korkenzieher zu öffnen ist, den Flaschenhals fünf bis zehn Minuten unter fließendes, heißes Wasser zu halten. Die Luft unter dem Korken erwärmt sich und drückt den Korken raus. Leider ist danach der Wein warm, aber dann stellen Sie ihn je nach Sorte einfach noch mal kurz in den Kühlschrank.

Eine andere Option ist das Schlagen der Flasche gegen eine Wand. Die Flasche sollte dabei weich eingewickelt sein, vielleicht sogar in einem Turnschuh stecken, so dass der Flaschenboden gut gepolstert ist. Sie können auch ein Sofakissen zwischen Wand und Flaschenboden halten, Hauptsache die Flasche kommt nicht in direkte Berührung mit der Wand, so dass sie kaputt gehen kann.

Nun gilt es, die Flasche langsam und sachte gegen die Wand zu schlagen, dadurch drückt sich der Korken langsam raus. Ab der Hälfte sollten Sie den restlichen Korken mit der Hand rausziehen, sonst schwappt Ihnen der Wein aus der Flasche.

Welche weiteren Tricks gibt es, um eine Weinflasche zu entkorken?

Sie können den Korken auch mit viel Kraftaufwand in die Flasche reindrücken, dies ist aber erstens nicht so leicht und zweitens nicht so schön, da sich dann Korkenpartikel im ganzen Wein befinden.

Allerdings ließe sich dies mit einem Sieb sicher noch beheben. Zur Not können Sie mit Hilfe eines Schraubenziehers eine Schraube zu 2/3 in die Flasche eindrehen und dann kräftig mit einer Zange am Schraubenkopf ziehen, so dass der Korken herauskommt. Dabei sollte eine zweite Person die Flasche festhalten.

Damit Sie gar nicht erst in die Situation kommen, keinen Korkenzieher zur Hand zu haben gibt es auch immer mehr Weinflaschen mit Schraubverschluss. Weder kann dann Kork im Wein schwimmen, noch braucht es einen Korkenzieher, um die Flasche zu öffnen und sie ist leicht wieder zu verschließen.

Bildnachweis: monkographic / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...