Familie Praxistipps

Die Top 15 der besten Urlaubsspiele für Kinder

Lesezeit: 4 Minuten Ob auf langen Autofahrten, am Strand oder zu Hause, irgendwann langweilen sich die Kinder in den Ferien. Diese 15 Urlaubsspiele eignen sich für die ganze Familie. Außerdem belasten die meisten Spielideen nicht das Reisegepäck, da keine oder wenig Materialien benötigt werden.

4 min Lesezeit
Die Top 15 der besten Urlaubsspiele für Kinder

Die Top 15 der besten Urlaubsspiele für Kinder

Lesezeit: 4 Minuten

Denk-Urlaubsspiele:

1. Wortkette

Ein universal einsetzbarer Klassiker, der Kindern und Erwachsenen die Langeweile vertreibt. Einer beginnt und sagt ein Wort bestehend aus zwei Hauptwörtern. Der nächste muss mit dem letzen Wort ein neues Wort bilden. Wie lang wird wohl die Wortkette: Fensterglas, Glastür, Türklinke.

2. Gegenstand-Memory

Dieses unterhaltsame Gedächtnisspiel können Sie überall spielen, auch am Strand oder im Wald. Suchen Sie ungefähr 10 – 15 einfache Gegenstände zusammen: Besteck, Flaschenöffner, Handcreme, Stifte, Muscheln, Steine usw. Diese werden auf dem Tisch oder Boden ausgebreitet. Jeder darf sich die Sachen einprägen. Nun dreht sich einer um und hält sich die Augen zu. Inzwischen entfernen die anderen einen Gegenstand. Findet der Spieler heraus, welcher Gegenstand fehlt?

3. Tiere-Alphabet

Die Spielrunde beginnt mit dem Buchstaben A. Nacheinander sagen alle ein Tier: Ameise, Affe, Antilope…Wenn keiner mehr ein Tier nennen kann, geht es mit dem nächsten Buchstaben weiter.

Lesen Sie weitere Spielideen für unterwegs.

Aktion-Urlaubspiele:

4. Bäumchen, wechsle dich

Dieses Fangspiel eignet sich für die ganze Familie. Jeder sucht sich ein Freimal, zum Beispiel einen Baum oder markiert die Stelle mit einem Stein. Ein Spieler steht in der Mitte und sagt: „Bäumchen, wechsle dich.“ Jeder einschließlich des Spielers in der Mitte wechselt das Freimal. Wer es nicht schafft, geht in die Mitte.

5. Ballkönig

Ein Ball ist zu sperrig für das Urlaubsgepäck, lässt sich aber preiswert im Urlaubsort kaufen. Für den Ballkönig brauchen die Spieler nur eine Hauswand. Sie denken sich verschiedene Übungen aus, die zunächst 10 Mal und dann mit steigendem Schwierigkeitsgrad weniger oft ausgeführt werden. Wer als erster fertig ist, hat gewonnen. Man kann es aber auch alleine spielen.

Die Ballspiel-Übungen für Kinder

10 Mal den Ball mit beiden Händen gegen die Wand prellen/pritschen.
9 Mal den Ball mit der rechten Hand gegen die Wand prellen/pritschen.
8 Mal den Ball mit der linken Hand gegen die Wand prellen/pritschen.
7 Mal den Ball an die Wand werfen, in die Hände klatschen und wieder fangen.
6 Mal den Ball mit verschränkten Armen an die Wand baggern.
5 Mal den Ball an die Wand werfen, einmal um die Achse drehen und wieder fangen.
4 Mal den Ball unter dem rechten Bein durchwerfen und wieder fangen.
3 Mal den Ball unter dem linken Bein durchwerfen und wieder fangen.
2 Mal den Ball mit beiden Fäusten an die Wand prellen und wieder fangen.
1 Mal den Ball mit dem Kopf an die Wand köpfen und wieder fangen.

6. Verdrehtes um-die-Wette-laufen

Es wird eine Strecke für einen Wettlauf festgelegt. Nun einigen sich die Spieler auf eine Fortbewegungsart: Rückwärts laufen, auf allen Vieren, seitwärts laufen, auf einem Bein hüpfen.

Kreative Urlaubsspiele

7. Strandgut-Bild

Zunächst suchen sich alle am Strand oder im Wald Materialien wie Muscheln, Steine, Blätter oder Stöckchen. Daraus legt jeder im Sand ein Bild. Machen Sie unbedingt ein Foto von diesen kreativen Kunstwerken.

8. Figurenlegen

Sie brauchen eine Zeitschrift, eine Schere und evtl. Klebstoff. Die Kinder schneiden aus bunten Zeitschriftenseiten quadratische Formen aus: Kreis, Quadrat, Rechteck, Raute. Ihr Kind schiebt die Formen zu lustigen Figuren zusammen. Ein ganz besonders gut gelungenes Kunstwerk kleben Sie auf weißes Papier.

9. Fädelspiel

Fertigen Sie die Schablone für dieses Spiel noch zu Hause. Schneiden Sie eine geometrische Figur im Durchmesser von rund 10 Zentimetern aus dicker Pappe aus. Stanzen Sie mit der Lochzange verteilt mehrere Löcher hinein. Die Kinder brauchen dann nur noch einen dicken Wollfaden oder Paketband. Das Band fädeln die Kinder durch die Löcher der Pappschablone. So entstehen immer wieder neue kreative Muster.

Urlaubsspiele für Drinnen:

10. Flaschenpusten

Sie brauchen eine leere Flasche und ein Kartenspiel. Stellen Sie die Flasche auf den Tisch und legen Sie die Karten auf den Flaschenhals. Die Spieler versuchen nacheinander, eine oder mehrere Karten herunterzupusten. Fällt der ganze Stapel, ist das Spiel verloren. Auch wer die letzte Karten herunterpustet, verliert.

11. Strichmännchen malen

Für dieses Spiel brauchen Sie Papier, Stifte und einen Würfel. Jeder Mitspieler erhält ein Blatt Papier und einen Bleistift. Die Kinder würfeln reihum. Wer eine „1“oder wahlweise „6“ würfelt, darf einen Teil eines Strichmännchens malen. Jedes Strichmännchen besteht aus Kopf, Bauch, zwei Arme und zwei Beine. Welches Männchen ist zuerst fertig?

12. Zielwerfen

Eine spielerische Verwendung für alte Urlaubszeitungen. Legen Sie eine Zeitungsseite auf den Boden. Aus den restlichen Seiten knüllt jeder Mitspieler drei kleine Papierbälle. Aus ungefähr 3 Metern Abstand werfen die Spieler nacheinander ihre Bälle auf die Zeitung. Wer wirft so geschickt, dass der Ball auf dem Ziel liegen bleibt.

Selbst gemachte Urlaubsspiele

13. Ausstreichen

Sie brauchen ein Blatt Papier und einen Würfel. Die Spieler sitzen im Kreis um das Papier und schreiben vor sich eine Zahlenreihe von eins bis sechs auf. Es wird reihum mit einem Würfel gespielt. Wer eine Zahl seiner Reihe würfelt, darf diese durchstreichen. Es gewinnt, wer zuerst keine Ziffern mehr in seiner Reihe stehen hat. Achtung, es gibt eine kleine Tücke. Wer eine Zahl würfelt, die er bei sich schon ausgestrichen hat, streicht diese Zahl bei einem seiner Mitspieler durch. Ist die Zahl nicht mehr vorhanden, muss der Spieler diese Zahl in seiner eigenen Reihe hinschreiben.

Lesen Sie weitere Ideen für kindgerechte Würfelspiele.

14. Minigolf

Sie benötigen einen Besen oder einen golfschlägerähnlichen Stock sowie einen golfballgroßen Flummi. Bauen Sie mit Flaschen, Blechdosen und Büchern eine Minigolf-Hindernisstrecke, zum Beispiel Ball durch zwei Flaschen durchschlagen, um Flasche herumkurven oder in Dose einlochen. Wer die wenigsten Schläge braucht, hat gewonnen.

15. Leiterspiel

Abgesehen von einem Würfel ist dieses Spiel sogar am Strand leicht selbst zu machen. Als Spielfigur dienen Muscheln oder Steine. Das Spielprinzip ist einfach. Sie malen auf Papier oder in den Sand eine Zahlenreihe von 1 bis 10. Darüber schreiben Sie von rechts nach links die Zahlen von 11 bis 20. Darüber folgen von links nach rechts die Zahlen von 21 bis 30. Wer mag, kann die Zahlen bis 50 nach diesem Prinzip aufschreiben. Die letzte Zahl ist das Ziel. Zwischen die Zahlenreihen malen Sie Leitern, zum Beispiel kann eine Leiter die 5 und die 15 verbinden. Wer auf der 5 landet, klettert die Leiter hoch, wer auf die 15 wandert, rutscht herunter.

Ist das Spielbrett fertig, darf jeder reihum würfeln und seine Spielfigur entsprechend setzen. Wer auf ein Leiterfeld trifft, verkürzt oder verlängert seine Wanderung zum Ziel.

Viele weitere Spiel- und Bastelideen finden Sie in unserem Urlaubsspezial.

Bildnachweis: famveldman / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: