Computer Praxistipps

Test von MozyHome – günstiges Online-Backup-Angebot für Privatkunden

Lesezeit: 5 Minuten Das 2005 gegründete amerikanische Unternehmen Mozy gehört zum EMC-Konzern, einem der 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt. Neben dem auf die Anforderungen von Privatkunden zugeschnittenen MozyHome werden noch MozyPro und MozyEnterprise für Geschäftskunden angeboten. Mozy gehört zu den international führenden Anbietern für Online-Datensicherung und wird häufig für Datensicherung empfohlen.

5 min Lesezeit

Test von MozyHome – günstiges Online-Backup-Angebot für Privatkunden

Lesezeit: 5 Minuten

Die Vorstellung von Mozy und MozyHome

Das Online-Backup der Firma Mozy nutzen nach eigenen Angaben über drei Millionen Privatkunden und 80.000 Geschäftskunden. Die weltweit von Mozy gespeicherte Datenmenge soll laut Unternehmensinformationen 90 Petabyte betragen.

Mit Mozy Stash wird zusätzlich ein Synchronisationsdienst ähnlich wie Dropbox angeboten, der unabhängig von MozyHome genutzt werden kann. Im Unterschied zu Dropbox wird bei MozyStash jedoch ebenso wie bei den Backup-Daten eine Datenverschlüsselung vorgenommen.

Welche Plattformen unterstützt MozyHome?

MozyHome unterstützt Windows 8, 7, Vista und XP in den 32- und 64-Bit-Ausführungen sowie Mac OS X 10.7, 10.6, 10.5 und 10.4. Der Zugriff auf die gespeicherten Daten ist auch über Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen Android und iOS (iPhone, iPad) verfügbar. Dazu wird Mozy Stash für das vorhandenen MozyHome aktiviert.

Wie sicher sind die Daten bei MozyHome?

Die Übertragung der Daten erfolgt laut Mozy mit SSL-128-Verschlüsselung. Zur Verschlüsselung für die gespeicherten Daten wird ein Schlüssel von Mozy mit 448-Bit-Blowfish-Verschlüsselung verwendet.

Mozy sichert zu, nicht auf die gespeicherten Daten zuzugreifen und weist darauf hin, dass das Unternehmen bei Verwendung eines eigenen Schlüssels nicht mehr auf die Daten zugreifen kann und dieser Schlüssel daher nicht verlorengehen sollte.

Ein eigener, privater Schlüssel mit 256-Bit-AES-Verschlüsselung kann jedoch nur in den Unternehmensversionen MozyPro und MozyEnterprise verwendet werden. Diese Sicherheit ist also bei MozyHome nicht gegeben.

Das ist insbesondere deshalb wichtig, da sich der Hauptsitz der Firma in den USA befindet. US-Behörden haben daher das Recht auf die gespeicherten Daten des Unternehmens zuzugreifen – und zwar auch auf Daten, die auf europäischen Servern gesichert werden (Artikel zu Patriot Act).

Gibt es Beschränkungen hinsichtlich Dateigrößen oder Datenmenge?

MozyHome wird in drei Versionen angeboten, wobei der zur Verfügung stehende Speicherplatz auf 2 GB, 50 GB und 125 GB beschränkt ist. Der Speicher kann in Schritten von 20 GB erweitert werden. Es gibt keine Angaben zur maximalen Größe von Dateien.

Welche Daten dürfen gesichert werden?

Mit den Nutzungsbedingungen bestätigen Sie, dass Sie mit der Sicherung der Daten nicht gegen Gesetze und Zulassungsbestimmungen verstoßen, keine Urheberrechte verletzen, keine obszönen oder anderweitig bedenklichen Inhalte wie Schadprogramme sichern und nicht die Import- und Exportbestimmungen der USA verletzen, ohne diese näher zu erläutern. Zumindest bei MozyHome kann das Einhalten dieser Bestimmungen auch überprüft werden, da hier ausschließlich das Unternehmen die Schlüssel verwaltet.

Wie lange werden die Daten gesichert?

Es wird die aktuelle Datensicherung über die Vertragslaufzeit gespeichert und es sind die Dateiversionen aus den letzten 30 Tagen wiederherstellbar.

Welche Funktionen hat die angebotene Software?

MozyHome ermittelt bereits bei der Installation, welche Dateien zu sichern sind. Dazu wird die Festplatte gescannt und nach Dateiart in Backupsätze unterteilt, Mozy nennt als Beispiele Textverarbeitungsdateien, Fotos und Musik. Nicht gesichert werden Systemdateien, ISO-Dateien und Anwendungen.

Nicht in der automatischen Auswahl von MozyHome enthaltene Dateien oder Dateigruppen lassen sich hinzufügen. Dazu werden die Backup-Einstellungen geändert und neue Backupsätze erstellt oder über das Dateisystem zusätzliche Einträge vorgenommen.

Dabei lässt sich die Auswahl allerdings nur auf lokalen Laufwerken vornehmen, Netzlaufwerke werden nicht angezeigt, die Daten von einem NAS sind somit mit MozyHome nicht zu sichern, das geht erst ab MozyPro.

Die Backups erfolgend voreingestellt automatisch, wenn der Rechner in der Ruhephase ist und nicht mehr als 2 Backups pro Tag. Das ist jedoch einstellbar und es lässt sich auch ein geplantes Backup zu einer bestimmten Uhrzeit starten. Sie können auch wählen, ob die Sicherung täglich oder wöchentlich erfolgen soll.

Damit das Surfen im Internet während des Backups nicht zu langsam wird, lässt sich die Bandbreite für MozyHome drosseln. Es gibt auch einen Schieberegler mit dem sich die Priorität für das Backup einstellen lässt, je weiter der Regler nach rechts verschoben wird, umso schneller wird das Backup, dafür arbeiten die anderen Programme auf dem Rechner entsprechend langsamer.

Zur Sicherheit hybride Sicherung lokal und online möglich

Zur doppelten Sicherheit können die Daten sowohl lokal als auch im Internet gesichert werden. Dabei lassen sich auch die Versionen geänderter Dateien sichern. Damit der Speicherbedarf für die Versionen nicht zu groß wird, lassen sich sowohl die maximale Dateigröße als auch die maximale Größe des Verlauf-Ordners einstellen.

Geöffnete oder aus anderen Gründen gesperrte Dateien lassen sich nach Angaben des Unternehmens sichern und es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dies auch die .PST-Dateien von Outlook umfasst. Nach einer Grundsicherung aller angegebenen Ordner werden inkrementelle Backups durchgeführt, also nur die Veränderungen gesichert.

Die Datenwiederherstellung ist über mehrere Wege möglich, einmal über das Mozy-Backup-Programm, dann über eine Web-Schnittstelle und über eine bestellbare DVD. Im Fall eines Windows-PCs lassen sich die Daten auch über das virtuelle Mozy-Laufwerk wiederherstellen.

Wie viele Benutzer können die Datensicherung nutzen?

Die Lizenz zur Nutzung von MozyHome gilt zunächst für einen oder drei Rechner und kann gegen eine Zusatzgebühr auf bis zu insgesamt 5 Rechner erweitert werden.

Was passiert beim Wechsel des Rechners?

Das Wiederherstellen der Daten auf einem anderen Rechner ist über das Web-Interface oder die Mozy-Software möglich. Sofern beide Rechner weiter genutzt und beide gesichert werden sollen, ist der Rechner zusätzlich anzumelden und dafür eine Gebühr von 2 € monatlich zusätzlich zu bezahlen.

Ist ein Zugriff auf die Daten über einen Browser, ein Smartphone oder Tablet möglich?

Es gibt eine Web-Schnittstelle und über Mozy Stash kann auf die Daten auch mit einem Smartphone oder Tablet zugegriffen werden, sofern das Gerät Android oder iOS als Betriebssystem hat.

Welchen Support bietet MozyHome?

Fachfragen werden per Live-Chat beantwortet. Zusätzlich gibt es reichhaltig Informationen auf der Webseite von einem umfangreichen FAQ-Bereich bis hin zu einer kompletten Online-Anleitung. Ein telefonischer Kontakt ist bei MozyHome nicht vorgesehen, auch nicht für den Kontakt zum Vertrieb. Für Geschäftskunden bietet Mozy einen weitaus besseren Support, dann allerdings auch zu deutlich höheren Preisen für das Online-Backup.

Wie sehen die Kosten bei MozyHome aus?

Mit MozyHome Free kann von einem PC kostenlos bis zu 2 GB gesichert werden. 50 GB Speichermenge werden für 4,95 € monatlich angeboten. Benötigen Sie mehr Speicherplatz, erhalten Sie 125 GB für 8,99 € monatlich und MozyHome kann dann auch für 3 Rechner verwendet werden.

Sollen mehr als 3 Rechner gesichert werden, kommen pro zusätzlichem Rechner 2 € monatlich hinzu. Werden mehr als 125 GB benötigt, zahlen Sie pro zusätzlichen 20 GB ebenfalls 2 € monatlich mehr.

Die Sicherung von 250 GB auf 5 Rechnern würde also beispielsweise 26,99 € monatlich kosten. Die Summe setzt sich zusammen aus den 8,99 € für die ersten 125 GB, zuzüglich 14 € für 140 GB mehr und 4 € für die zwei zusätzlichen Rechner.

Günstiger wäre in diesem Fall der Abschluss von zwei Verträgen mit je 125 GB Speicherlimit und der Lizenz zum Backup von insgesamt 6 Rechnern, denn das würde mit 17,89 € deutlich weniger als die 26,99 € kosten.

Bei Abschluss eines 1-Jahres-Plans oder 2-Jahres-Plans erhalten Sie zudem 1 Monat bzw. 3 Monate kostenlos, was einer Ersparnis von rund 8 bzw. 12,5 Prozent entspricht.

Solange eine Sicherungsmenge von bis zu 125 GB pro Rechner ausreicht, ist MozyHome aber schon ohne solche weiteren Rabatte günstig, bei größerem Speicherbedarf sollten die Preise aufmerksam mit denen von Mitbewerbern mit unbegrenztem Speicherangebot oder einem höheren Speicherlimit verglichen werden.

Kann MozyHome kostenlos getestet werden?

MozyHome Free ist das Testangebot von Mozy mit der Besonderheit, dass es hier keine zeitliche Beschränkung gibt. Dafür ist die zum Test zur Verfügung stehende Speichermenge mit 2 GB allerdings auch deutlich niedriger als bei Mitbewerbern.

Wie sind die Vertragsbedingungen für den Fall der Kündigung?

Die Kündigung ist bei MozyHome monatlich möglich, bei vorzeitiger Kündigung bei einem 1- oder 2-Jahres-Plan wird der Restbetrag für die nicht genutzten Monate laut Auskunft des Vertriebs erstattet.

Für wen ist MozyHome zu empfehlen?

MozyHome ist für Privatanwender mit einem Speicherbedarf von bis zu etwa 200 GB zu empfehlen. Das Angebot ist in Verbindung mit Mozy Stash auch für alle Privatanwender interessant, die einen Zugriff auf ihre online gespeicherten Daten per Smartphone oder Tablet wünschen.

Wer sollte sich nach einer anderen Lösung umschauen?

Für Privatanwender mit einem großen Sicherungsbedarf von über 200 GB gibt es günstigere Angebote auf dem Markt. Freiberufler und Firmen sollten sich statt MozyHome das MozyPro-Angebot ansehen und mit anderen auf die Anforderungen von Unternehmen zugeschnittenen Angeboten vergleichen. Zu bedenken ist auch, dass die Kommunikation zum Unternehmen bei MozyHome nur per Live-Chat und E-Mail erfolgt, der Telefonkontakt ist den Business-Kunden vorbehalten.

Wo erhalten Sie weitere Informationen zu MozyHome und können den Test beantragen?

Weitere Informationen zu MozyHome erhalten Sie auf der Webseite von Mozy.

Die weiteren Artikel des Online-Backup-Tests

Dieser Artikel gehört zu einer Reihe von Tests über Online-Backup-Angebote. Die Übersicht mit den Testergebnissen finden Sie im Artikel "Test Online-Backup für Privatanwender – was zur Auswahl wichtig ist".

Detaillierte Beschreibungen der weiteren getesteten Online-Backup-Angebote und Backup-Programme finden Sie in diesen Artikeln:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: