Praxistipps Verein

Social Media für Vereine: Welche Plattformen sind wichtig?

Lesezeit: 2 Minuten Das Thema Social Media ist seit Jahren präsent in den Medien. Ein Abbruch ist noch lange nicht in Sicht. Es wird also spätestens jetzt Zeit, sich Gedanken zu machen, auf welche Medien Vereine im Sozial Web zurückgreifen können. Denn nur, wenn man seine Möglichkeiten kennt, kann man sie nutzen.

2 min Lesezeit

Social Media für Vereine: Welche Plattformen sind wichtig?

Lesezeit: 2 Minuten

Es gibt Vereine, die schöpfen ihre Möglichkeiten der Kommunikation und Eigenvermarktung auf diversen Plattformen sehr gut aus. Facebook ist dabei nur der größte Spieler am Markt, der zu nennen ist. Im Umkehrschluss leben viele Vereine jedoch unverständlicherweise und zu ihrem Nachteil am Sozial Web vorbei.

Und das sind nicht einmal wenige. Einige Vereine haben z. B. nur eine schlechte Homepage oder sogar gar keine. Für mich also als hauptberuflicher New-Media Berater Grund genug, um an dieser Stelle auf die verschiedenen tollen Möglichkeiten einzugehen, die Sie als Verein haben, in sozialen Medien aktiv zu werden. Hier finden Sie die wichtigsten Plattformen für Vereine.

Homepage

Zwar nicht ganz Sozial Media, aber ein unabdingbarer Faktor. Und dies nicht nur in der Online-Kommunikation, sondern für den ganzen Verein wichtig. Eine gute Homepage vereint jedoch Sozial Media auf einer Plattform.

Facebook

Wie eingangs schon erwähnt der größte Player am Markt und für Ihren Verein wahrscheinlich auch der wichtigste. In Deutschland sind weit über 22 Mio. Facebooker online. Das ist ein klarer Querschnitt unserer Gesellschaft. Ihre Zielgruppe ist also definitiv dabei und das Echo umso größer. Sie müssen die Sache nur richtig anpacken und werden sich dann wundern, wie kommunikativ Sie direkt mit Mitgliedern, Fans und Interessierten interagieren können. Dabei spielen kleine Textnachrichten, Bilder und Videos eine große Rolle.

Pinterest

Ein Dienst, der noch nicht wirklich bei allen bekannt ist. Was ist Pinterest? Man kann sagen, dass Pinterest das Facebook, nur auf Bilder bezogen ist. Man kann bei Pinterest hauptsächlich Bilder uploaden und publizieren. Das Tolle an Pinterest: Die "Pinterester" suchen aktiv nach Bildern und Schlagworten. Sie können dort tolle Galerien von Events oder anderen Anlässen anlegen. Eine wirklich tolle Plattform.

YouTube

Sprechen wir über Videos, darf eine Website natürlich nicht fehlen. YouTube ist für die meisten ein Begriff. Videos können dort hochgeladen und der Weltöffentlichkeit zum Anschauen bereitgestellt werden. Als alternativer Tipp kann ich Ihnen Vimeo empfehlen. Gleiches Prinzip wie YouTube mit einigen Exklusivleistungen.

Blog

Ein Blog finde ich besonders wichtig. Was ist ein Blog? Ein Blog ist eine Homepage oder ein Bereich einer Homepage, der auch auf der Vereinswebsite integriert werden kann, wo aktuelle Beiträge rund um den Verein zu finden sind. Dabei sollte man auf eine gute redaktionelle Aufbereitung Wert legen. Im Sozial Web geht es in erster Linie um interessanten Inhalt. Egal ob auf Facebook, YouTube oder sonst wo. Der Blog ist da keine Ausnahme. Sie unterstreichen und verbreiten dort interessante Infos rund im Ihren Verein. Lustiges aber auch Seriöses. 

Das Wiki

Je nach Vereinsart kann ein Wiki ein wichtiger Impuls in Richtung Sichtbarkeit im Netz geben. Welche besonderen Informationen können von Ihrem Verein der Allgemeinheit bereitgestellt werden. Sportvereine haben hier sicher nicht die Informationsdichte, die für ein Wiki benötigt wird. Wobei man da auch kreativ sein kann. Der Verein zur Erhaltung einer Höhle könnte aber z. B. historische Fakten wiedergeben, die auch die Öffentlichkeit interessieren. 

Natürlich gibt es noch weitere Plattformen, die Sie nutzen können. Twitter zum Beispiel oder Yammer zur Organisation. Wenn Sie aber die oben aufgezeigten Möglichkeiten nutzen, sind Sie auf jeden Fall sicher aufgestellt.

 Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...