Computer Praxistipps

Tipps für die Verwendung von Pinterest

Lesezeit: 2 Minuten Pinterest ist ein neues, aufstrebendes soziales Netzwerk im World Wide Web. Hier können Nutzer Ihre Tagesabläufe oder Rezepte und alles andere Denkbare posten und ihren Interessensverbänden zeigen. Lesen Sie hier, was Sie beim Hochladen von Bildern beachten sollten und wie Sie Pinterest nutzen können.

2 min Lesezeit
Tipps für die Verwendung von Pinterest

Tipps für die Verwendung von Pinterest

Lesezeit: 2 Minuten

Soziales Netzwerk mit Bilder-Pinnwand

Die Plattform Pinterest ist eine Mischung aus Pinnwand und Interessen, daraus ergibt sich auch der Name. Sie können Bilder entweder öffentlich posten oder in privaten Gruppen verbreiten. Hier gibt es ebenfalls die Möglichkeit, die Bilder weiter zu verbreiten, „gefällt mir“ zu drücken oder Kommentare darunter zu setzen.

Bisher ist Pinterest nur auf Englisch nutzbar, aber der Erfolg lässt vermuten, dass die Webseite bald auch in anderen Sprachen verfügbar sein wird. Auf der Plattform kommen Fotografie-Liebhaber auf Ihre Kosten und auch Designer können hier Ihre Produkte vertreiben.

Die Bilder werden wie ein Katalog aufgebaut und die Nutzer von Pinterest können die angebotenen Dinge bewerten. Durch das Teilen von Bildern sind alle Pinnwände dynamisch und jeder kann jedes Bild weiterverbreiten.

Verbreitung neuer Trends

Pinterest inspiriert mittlerweile auch viele Journalisten, die auf der Suche nach neuen Trends und Bildern sind, wie es heute schon bei Twitter oder Tumblr der Fall ist. Es gibt für die Nutzer verschiedene Anreize qualitativ hochwertige Bilder zu veröffentlichen, indem es die Möglichkeit gibt, in eine „Most Dicussed“-Kategorie oder in die „Tastemaker“-Kategorie herein zu kommen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Pinterest für sich nutzen können und was Sie dabei beachten sollten.

Rezeptecke, Videos, Fotografien

Besonders groß ist bei Pinterest die Rezeptecke. Viel Nutzer verbreiten neue Rezepte, die sie sich selbst ausgedacht haben und wissen wollen, wie das Rezept bei den anderen ankommt.  Reiseberichte, Stimmungspinnwände zur eigenen Hochzeit bis hin zu Einrichtungsideen und selbstgemachte Mode kann man auf Pinterest finden. Wenn Sie gerne kochen oder backen und gute Ideen haben, können Sie hier Ihre Kunstwerke verbreiten.

Durch das Einbinden von Vimeo- oder YouTube-Videos wird die Anzahl an bewegten Bildern immer größer auf der Plattform. Es ist also zu erwarten, dass die Nutzer in Zukunft noch mehr Kurzfilme hochladen. Versuchen Sie es doch auch einmal, einen Kurzfilm zu drehen, denn auf diese Weise entdecken Sie vielleicht ein neues Hobby für sich. Da sich auf Pinterest vor allen Dingen Amateure tummeln, müssen Sie keinerlei Scheu zeigen, Ihre Werke auch hochzuladen.

Anders als bei anderen sozialen Netzwerken, ist es bei Pinterest keine Voraussetzung sich anzumelden, um Bilder auf der Plattform anschauen zu können, was es für reine Konsumenten leichter macht, schöne Bilder zu finden. Beispielsweise können Sie schöne Bilder für Ihre nächsten Einladungskarten finden und nutzen, wenn Sie zu rein privaten Zwecken verwendet werden.

Kopierrechte – auch auf Pinterest!

Problematisch wie immer: Copyrights. Viele Nutzer achten nicht auf eventuelle Kopierrechte und laden Bilder hoch, die sie nicht selbst gemacht haben, oder mit Produkten an denen Sie keine Rechte haben. Die logische Konsequenz daraus ist, dass viele unachtsame Nutzer Briefe von Anwälten bekommen.

Achten Sie also stets darauf, selbst gemachte Fotos zu verwenden, um keine Rechte von anderen zu verletzen. Wichtig hierbei ist auch, dass Sie auf Fotos von Produkten einer Firma diese möglichst unkenntlich machen. Denn auch das Abbild einer Ketchupflasche oder Getränkeflasche in einem bestimmten Bildkontext kann auf Seiten der Hersteller für Verärgerung sorgen. Wenn Sie diese Dinge beachten, können Sie Pinterest schon bald für sich nutzen und viele neue Dinge entdecken.

Bildnachweis: sitthiphong / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: