Computer Praxistipps

So funktioniert die Datenwiederherstellung mit Windows Easy-Transfer

Lesezeit: < 1 Minute Der Ernstfall ist eingetreten – Ihre interne Festplatte ist defekt. Gut, dass Sie Ihre Daten mit "Windows Easy-Transfer" gesichert haben. Nachdem Sie Windows 7 neu installiert haben oder der PC vom Fachmann repariert wurde, schließen Sie die externe Festplatte mit den gesicherten Daten an den Computer an.

< 1 min Lesezeit

So funktioniert die Datenwiederherstellung mit Windows Easy-Transfer

Lesezeit: < 1 Minute

Was ist Windows Easy-Transfer?

In den meisten Fällen wird Windows Easy-Transfer dafür eingesetzt, Fotos, Videos und Musik von einem Windows XP-Rechner nach Windows 7 zu transportieren.

Sie können es aber auch zur Datensicherung nutzen. Mit Windows Easy-Transfer sichern Sie die Daten Ihres Rechners auf einer externen Festplatte und spielen sie im Bedarfsfall wieder zurück. Wie funktioniert das Zurückspielen der Daten auf den Rechner?

Übertragung der gesicherten Daten zurück auf den Computer

  1. Starten Sie "Windows-Easy Transfer" und klicken im Willkommens-Bildschirm auf Weiter.
  2. Da Sie die Daten auf einer externen Festplatte gesichert haben, wählen Sie Eine externe Festplatte oder USB-Flashlaufwerk an.
  3. Im folgenden Fenster klicken Sie auf Das ist der Ziel-Computer.
  4. Nun werden Sie gefragt, ob die Daten bereits auf einer externen Festplatte gesichert wurden. Sie antworten mit Ja.
  5. Wählen Sie die Datei mit Ihren gesicherten Daten aus. Sie hat die Endung ".mig". Nun klicken Sie auf Öffnen.
  6. Falls Sie ein Passwort zur Sicherung Ihrer Daten vergeben haben, geben Sie dieses ein.
  7. Anschließend klicken Sie auf Übertragen. Nun werden Ihre gesicherten Daten und Windows-Einstellungen auf Ihren Computer übertragen.
  8. Sobald die Übertragung fertig gestellt wurde, starten Sie den Computer neu.
  9. Nun können Sie Ihren Computer wie gewohnt nutzen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: