Hobby & Freizeit Praxistipps

Sieben Ideen für witzige Osterverstecke

Lesezeit: 2 Minuten Ostergeschenke suchen macht Kindern Spaß. Leider nimmt Ihnen das Verstecken der Osterhase nicht ab. Damit Sie es leichter haben, für Ihre Lieben die Ostergeschenke zu verstecken, verrate ich Ihnen einige von meinen Geheimecken – jahrelang erprobte Osterverstecke.

2 min Lesezeit
Sieben Ideen für witzige Osterverstecke

Sieben Ideen für witzige Osterverstecke

Lesezeit: 2 Minuten

Warum gehört Verstecken zu Ostern?

Woher der Brauch kommt, dass an Ostern Eier und Geschenke versteckt werden, darüber gibt es verschiedene Ideen. Ich kann mir vorstellen, dass die fleisch- und eierlose Fastenzeit früher von den Menschen als hart empfunden wurde. Und das als Abschluss eines entbehrungsreichen Winters. Ein spielerisches Eiersuchen muss wie eine Befreiung gewesen sein. 

Weil die Hühner auch in der Fastenzeit weiter Eier legten, wurden sie haltbar gemacht, mit Kochen. Stellen Sie sich vor, wie viele Eier nach über 6 Wochen zusammenkamen? Heute haben wir keinen Zwang mehr, die Eierproduktion von 40 Tagen zu verwerten. Und auch wenn die Kinder an den Osterhasen glauben – es bleibt an den Eltern hängen, die Ostergeschenke mühevoll zu verstecken. Aber vielleicht gehört das Ostersuchen später zu den schönsten Familienerinnerungen Ihrer Kinder.

Sieben witzige Osterverstecke

  1. Hullahopp-Reifen: Binden Sie den Reifen an ein flaches Geschenkband. Hängen Sie den Reifen aus dem Fenster, ziehen das Band unter dem Fenster durch und kleben es auf der Fensterbank fest. An das Geschenkband kleben Sie ein Etikett mit dem Namen
  2. Comic-Hefte und Zeitschriften legen Sie unter den Teppich. Bei kleineren Ostersuchern lassen Sie eine Ecke hervorspicken.
  3. Osterneste verstecken sich unauffällig in Kochtöpfen: lassen Sie den Topf in der Schublade, Osternest rein, Deckel drauf.
  4. Geschenke, die röhrenförmig verpackt werden können, verschwinden in Ärmeln von Jacken an der Garderobe. Eignet sich für Springseile, Zeitschriften, Comics, Socken, Schals, T-Shirts.
  5. Leichte Geschenke wie CDs hängen Sie an die Gardinenstange, hinter die Gardine
  6. Bücher schieben Sie – in Geschenkpapier verpackt – ins Regal zwischen andere Bücher
  7. Große Geschenke tarnen Sie unter dem vollbehängten Wäscheständer.

Hilfreiche Tipps zum Verstecken und Suchen an Ostern

  • Es kommt auf das Such-Erlebnis an, nicht auf möglichst große Geschenke. Teilen Sie die Ostergaben in möglichst viele kleine Portionen auf, damit die Kinder viele kleine Erfolge feiern.
  • Kennzeichnen Sie die Ostergeschenke mit Namens-Etiketten, groß und deutlich geschrieben. Oberste Regel: findet ein Kind etwas von einem anderen, bleibt das ein Geheimnis.
  • Grenzen Sie das Suchgebiet ein, z. B. nur im Wohnzimmer und der Küche oder nur im Erdgeschoss. Sonst pflügen die Kinder auch alle Sockenschublade durch.
  • Kinder bis zum Vorschulalter tun sich schwer damit, Ostergeschenke zu finden. Bei 3-jährigen genügt es schon, das Geschenk verpackt mitten ins Wohnzimmer zu legen. Überfordern Sie die Kinder nicht, sonst sind sie frustriert.
  • Gerade bei den letzten Geschenken brauchen die Kinder Hilfe beim Suchen. Geben Sie Tipps wie „heiß“, wenn das Kind in die Nähe des Geschenkes kommt. Und sagen Sie „kalt, kälter, eiskalt“, wenn es davon wegläuft.
  • Schreiben Sie sich alle Verstecke auf. Sonst entdecken Sie die letzten Schokohasen womöglich erst, wenn Sie den Weihnachtsbaum schmücken.

Noch mehr Ideen zu Ostern mit der Familie:

Bildnachweis: emmi / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: