Lebensberatung Praxistipps

Selbstmotivation: Glücklich leben (Teil 4)

Lesezeit: 2 Minuten Glück kommt und geht. Das Leben kennt sowohl Sonnen- als auch Schattenseiten. Mal ist man oben, mal ist man unten. So ist das nun mal. Sie können aber dem Glück etwas auf die Sprünge helfen. Glück ist machbar. Also leben Sie glücklich.

2 min Lesezeit

Selbstmotivation: Glücklich leben (Teil 4)

Lesezeit: 2 Minuten

Sie selbst sind für Ihr Glück verantwortlich
Geben Sie sich nicht der Illusion hin, Glück und Zufriedenheit hänge von Geld oder sonstigen äußerlichen Lebensumständen ab. Natürlich lebt es sich sorgenfreier mit Geld. Aber erstaunlicherweise sind viele Lottomillionäre auch mit Geld nicht wirklich glücklich.

Glück entsteht in Ihnen selbst. Niemand auf der Welt ist für Ihr persönliches Glück verantwortlich. Auch nicht Ihr Partner. Hören Sie auf zu glauben, Ihr Partner müsse Sie glücklich machen. Das ist der sichere Weg, unglücklich zu werden und zu leben. Erwarten Sie nicht von Ihrem Partner, dass er Ihnen gibt, was Sie sich selbst nicht geben können.

Glücklich leben bedeutet die richtige Einstellung haben
In einem Rausch von Glücksgefühlen wird unser Sicherheitsdenken außer Kraft gesetzt. Die menschliche Natur sieht deshalb solche überwältigenden Glücksgefühle gar nicht auf Dauer vor. Ziel der Evolution war immer das Überleben zu sichern. Glück heißt deshalb nicht, ständig nur Glücksmomente zu durchleben. Es geht vielmehr darum, immer wieder für temporäre Glücksmomente zu sorgen. Und diese ganz bewusst wahrzunehmen.

Praxistipp
Suchen Sie nicht den permanenten Glücksrausch. Der ist illusorisch. Sie müssen sich bewusst werden, dass niemand im Leben permanent glücklich sein kann. Es gibt Faktoren, auf die wir keinen Einfluss haben und die wir nur bedingt steuern können: Arbeitslosigkeit, Krankheit, den Verlust nahestehender Personen, …

Machen Sie sich deshalb klar, dass auch Phasen in Ihrem Leben kommen werden, in denen Sie unglücklich sind. Umso mehr werden Sie dann Zeiten schätzen, in denen das Glück zurückkommt.

Entscheidend ist Ihre innere Einstellung. Nur wenn Sie nicht versuchen, das Glück mit aller Gewalt festzuhalten, werden Sie auf Dauer glücklich sein und leben. Lassen Sie die Glücksmomente in Ihrem Leben kommen, aber auch wieder gehen. Seien Sie offen für die glücklichen Momente, aber laufen Sie dem Glück nicht hinterher. Glück passiert, sobald Sie aufhören, dem Glück nachzujagen.

Wenn Sie diese Einstellung verinnerlichen, werden Sie das Glück finden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: