Essen & Trinken Praxistipps

Pasta kochen: Fünf Zubereitungstipps für Nudelgerichte

Lesezeit: < 1 Minute Holen Sie sich das perfekte Pastafeeling nach Hause! Nudelgerichte lassen sich sehr einfach und schnell zubereiten. Doch beim Pasta kochen müssen Sie einige Regeln beachten. Mit folgenden Tipps und Tricks gelingt Ihnen Ihre Pasta immer.

< 1 min Lesezeit
Pasta kochen: Fünf Zubereitungstipps für Nudelgerichte

Pasta kochen: Fünf Zubereitungstipps für Nudelgerichte

Lesezeit: < 1 Minute

Pasta in ausreichend Salzwasser kochen

Pasta sollten Sie immer in ausreichend Salzwasser kochen. Es sollte sogar stets salziger sein, als Sie denken. Denn das Salz stärkt bei Nudeln den Geschmack.

Nudeln im Topf gut verteilen

Damit Ihre Nudeln im Topf nicht zusammenkleben, sollten Sie sie nur langsam ins Wasser geben und dabei gut verteilen. Spaghetti oder lange Makkaroni am besten kreisförmig verteilen.

Fertige Nudeln nicht in ein Sieb schütteln

Die Nudeln mit einem geschlitzten Löffel oder einer Zange aus dem Topf nehmen, anstatt sie in ein Sieb zu schütten. Dadurch verhindern Sie, dass sie durch den Wasserdampf verkochen.

Nicht zu große Mengen kochen

Kochen Sie nicht zu große Mengen an Pasta, denn dadurch wird die Soße zu sehr verdünnt.
Die Italiener orientieren sich an folgenden Maßen: 50 g Nudeln (Trockengewicht) reichen vollkommen für eine Damenportion und 70 g Nudeln für eine Herrenmahlzeit aus.

Pasta in die Sauce geben

Und die letzte Regel lautet: Pasta in die Soße geben, nicht umgekehrt!

Tipp: Leckere und schnelle Pastarezepte

Ein schnelles Rezept für leckere Spaghettini mit Knoblauch und Olivenöl finden Sie in meinem Artikel „Lecker und blitzschnell selbst kochen: Leichte 10-Minuten-Rezepte„. Guten Appetit!

Weitere Artikel zum Thema „Schnelle, einfache und gesunde Küche“:

Für weitere Fragen rund um gesunde Ernährung stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungsberater und Experte für kulinarische Reisen gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: andriigorulko / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: