Lebensberatung Praxistipps

Müdigkeit überwinden – so kommen Sie frisch aus dem Bett

Lesezeit: 2 Minuten Mit der Veränderung des Wetters und des Klimas im Frühling stellt sich der Körper auf einen neuen Stoffwechsel ein und ist daher häufig Müdigkeitsanfällen ausgesetzt. Mit unseren Tipps überwinden Sie die Müdigkeit und starten tatkräftig in den Alltag.

2 min Lesezeit
Müdigkeit überwinden - so kommen Sie frisch aus dem Bett

Müdigkeit überwinden – so kommen Sie frisch aus dem Bett

Lesezeit: 2 Minuten

Müdigkeit am Morgen überwinden

Fällt Ihnen auch manchmal das Aufstehen schwer? Der Wecker klingelt und Sie kommen einfach nicht aus dem Bett? Einige einfache Regeln können das Aufstehen verbessern und die Energie für den Tag bereitstellen. Das fängt schon mit dem ersten Klingelton des Weckers an, welcher entsprechend auf die eigenen Befindlichkeiten eingestellt werden sollte. Schon der Klang des Tones entscheidet über die Qualität des Wachwerdens und sollte daher möglichst angenehm und schonend gewählt werden, um das Aufstehen nicht als Last, sondern als natürlichen Prozess einzuleiten.

Weckradio oder Piepton?

Menschen wachen unterschiedlich auf und bevorzugen unterschiedliche Weckrufe. Wenn Sie den Wecker immer zur gleichen Zeit stellen, passt sich der Biorhythmus an und das tägliche Wachwerden wird einfacher. Für die meisten gilt: Mit sanften Radioklängen funktioniert das Wachwerden einfacher als mit schrillen Tönen.

Keine aufwühlenden Klänge am Morgen

Damit man morgens nicht unnötig aufgewühlt wird, kann man auf Sender zurückgreifen, die eine bestimmte Art von Musik bereitstellen oder auch als bloße Nachrichtensender zur Verfügung stehen. Auch die intelligenten Smartphones bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten, den perfekten Weckton für sich herauszufinden.

Gleichzeitig hilft es enorm, die Müdigkeit überwinden zu können, wenn beim Wachwerden noch genügend Zeit bis zum Aufstehen mit eingerechnet wird. Auf diese Weise kann sich der Körper langsam und natürlich auf die Situation des Aufstehens einstellen.

Frischluft für den Morgen

Ein wichtiger Faktor, der häufig unterschätzt wird, ist das Vorhandensein von frischem Sauerstoff. Häufig sind die Fenster nachts geschlossen, um Lärm oder Unterkühlung zu vermeiden. Am frühen Morgen ist nach dem Aufstehen ein zehnminütiges Durchlüften unbedingt zu empfehlen, da das Gehirn und der gesamte Körper mit frischem Sauerstoff viel schneller zur angestrebten Leistungsbereitschaft gelangen kann. Bietet es sich wohnungstechnisch an, auch draußen zu frühstücken, so ist dies – abhängig vom Wetter – unbedingt zu empfehlen.

Duschen Sie lauwarm

Auch die Art der Dusche am Morgen hilft, bestmöglich die Müdigkeit überwinden zu können. Eine lauwarme Dusche ist hervorragend geeignet, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und den Körper dennoch optimal zu reinigen. Wer es aushält, kann auch kalt duschen und damit den Körper schnell und unkompliziert auf Hochtouren zu bringen. Dies sollte aber wenn möglich sehr kurz geschehen und kann auch nach einer warmen Dusche erfrischend sein. An besonders heißen Tagen ist das kalte Duschen ebenfalls eine Möglichkeit, um der Müdigkeit entgegenzuwirken.

Leichtes Frühstück

Auch wenn man aus vielen Sprichwörtern kennt, dass ein großes Frühstück gut für den Tagesstart ist, so ist dies nur bedingt richtig. Je mehr man am Morgen frühstücken möchte, umso leichter sollte auch das gewählte Frühstück sein. Denn alles, was besonders schwer im Magen liegt, macht automatisch müde.

Bildnachweis: fizkes / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: