Essen & Trinken Praxistipps

Mit viel Kreativität Schokolade selbermachen

Lesezeit: < 1 Minute In Honig eingelegter Lavendel, kandierte Pfefferminze und gezuckerte Veilchenblätter – all dies hat nichts mit Schokolade zu tun? Doch – wenn Sie Schokolade selbermachen, können Sie sich nach Herzenslust austoben und die innovativsten Gaumenfreuden erfinden. Selbstgemachte Schokolade ist ein tolles Geschenk – wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

< 1 min Lesezeit
Mit viel Kreativität Schokolade selbermachen

Mit viel Kreativität Schokolade selbermachen

Lesezeit: < 1 Minute

Schokolade ist nicht gleich Schokolade. Die meisten Schokoliebhaber denken bei dem Wort Schokolade an die gute alte 100-Gramm-Tafel, meist aus Vollmilchschokolade ohne nennenswerte Zutaten. Aber neben Haselnuss, Kuhflecken oder Rosinen gibt es spezielle Geheimrezepte, die Ihre Schokolade zu einem ganz besonderen Genuss machen. Welche Rezepte das sind und wie Sie Schokolade selbermachen können – all das erfahren Sie hier.

Was Sie benötigen um Schokolade selber zu machen

Um Schokolade selber zu machen, benötigen Sie

  • eine Schokoladenform,
  • ein Kochthermometer
  • und zwei ineinander passende Töpfe.

In einen Topf füllen Sie heißes Wasser und erhitzen es auf ca. 55 Grad. In den anderen Topf füllen Sie die Schokolade und lassen diese über dem 55 Grad heißen Wasser schmelzen – der Topf darf nicht im Wasser stehen, die Schokolade muss allein durch den Wasserdampf schmelzen.

Nach dem Schmelzen muss die Schokolade zunächst einmal auf ca. 28 Grad abkühlen, bevor sie dann wieder um zwei Grad erhitzt werden muss. Hier können schnell Fehler passieren. Es bedarf einiger Zeit, bis Sie ein Gespür für die richtige Verarbeitungstemperatur der Schokolade bekommen.

Ist die Schokolade zu heiß oder zu kalt können unschöne Klumpen oder ölige Schmierflecken entstehen. Die Kunst beim Schokolade Selbermachen ist also, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Achtung: Achten Sie darauf, dass weder Wasserdampf noch Wasser in die Schokolade gelangt, sonst wäre alles ruiniert.

Bildnachweis: Grafvision / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: