Gesundheit Praxistipps

Mentalkraft durch gehirngerechte Ernährung

Lesezeit: < 1 Minute Unsere tägliche Ernährung hat Einfluss auf unsere Stimmung, unsere Aktivität und in hohem Maße auf unsere Mentalkraft bzw. Hirn-Leistungsfähigkeit. Das Gehirn kann sogar durch falsche Ernährung oder Nährstoffmangel geschädigt und damit in seiner Leistung beeinträchtigt werden. Welches "Brainfood“ ist für die Erhöhung der mentalen Kräfte gut?

< 1 min Lesezeit
Mentalkraft durch gehirngerechte Ernährung

Mentalkraft durch gehirngerechte Ernährung

Lesezeit: < 1 Minute

Wasser stärkt Ihre Mentalkraft Ausreichend Flüssigkeit ist für das Gehirn besonders wichtig, weil das Blut zu über 80 Prozent aus Wasser besteht. Wenn der Körper über zu wenig Wasser verfügt, dann wird das Blut dickflüssig und seine Fließeigenschaften verschlechtern sich. Dadurch können die feinen Blutgefäße nicht mehr ausreichend durchblutet werden. Und das wirkt sich negativ auf die Gehirnleistung und damit auf die mentalen Kräfte aus.

Mentalkräfte wie Aufmerksamkeit, Lernen und Gedächtnis nehmen bei ausreichend hoher Flüssigkeitsaufnahme zu. Deshalb halten Sie sich mental fit, indem Sie  mindestens 1,5 Litern pro Tag trinken.

Besonders gut geeignet dabei sind stille und energiereiche Wässer. Diese können auch mit Fruchtsäften ergänzt werden. Auch Früchte- oder Kräutertees wirken positiv auf die Mentalkraft (z. B. spezieller Yogi-Tee). Beachten Sie: Wenn Sie durstig sind bzw. Durst verspüren, dann zeigt Ihr Körper an, dass ihm Flüssigkeit fehlt.

Tipp bei sinkender Mentalkraft

Trinken Sie bei geistiger Erschöpfung innerhalb von 3 Stunden in kleinen Schlucken 1 Liter stilles Mineralwasser, das Magnesium und Calcium enthält. Dies hilft oft auch älteren Menschen bei depressiver Stimmung und geistiger Verwirrtheit.

Ernähren Sie sich gehirngerecht

Ernährungsphysiologisch ist unser Gehirn ein sehr empfindlicher Teil des Körpers. Unser Gehirn muss richtig genährt werden, damit es durch entsprechende Nervennahrung auch richtig funktionieren und genügend Mentalkraft hervorbringen kann. Die richtige Gehirnnahrung (englisch: Brainfood) ist nicht mühsam zu sammeln und zu suchen, sondern ist überall leicht zu bekommen.

Mentalkraft durch gute Gehirnnahrung (Brainfood):

  • Avocados
  • Bananen
  • Bierhefe
  • Brokkoli
  • Reis
  • Melone
  • Käse
  • Geflügel
  • Grünkohl
  • Eier
  • Leinsamenöl
  • Gemüse
  • Milch
  • Haferbrei
  • Orangen
  • Erdnüsse
  • Erbsen
  • Kartoffeln
  • Kopfsalat
  • Lachs
  • Sojaprodukte
  • Spinat
  • Thunfisch
  • Truthahn
  • Weizenkeimöl
  • Jogurt

Bildnachweis: marilyn barbone / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: