Homöopathie Praxistipps

Lernen Sie homöopathische Komplexmittel für Ihre Katze kennen

Lesezeit: 2 Minuten In der Regel arbeitet man mit der klassischen Homöopathie mit einem oder zwei Mitteln. Es gibt aber auch die Möglichkeit, eines der sogenannten homöopathischen Komplexmittel auf dem Markt zu verwenden, da diese oft auch für unsere Katzen erstaunlich gut wirken.

2 min Lesezeit
Lernen Sie homöopathische Komplexmittel für Ihre Katze kennen

Lernen Sie homöopathische Komplexmittel für Ihre Katze kennen

Lesezeit: 2 Minuten

Die klassische Homöopathie ist für viele Katzenbesitzer ein Buch mit sieben Siegeln. Da muss man auf Modalitäten achten, also wann bessert sich eine Erkrankung und wann verschlechtert sie sich, man muss die Symptome zusammentragen und abgleichen, ob ein homöopathisches Mittel diese auch alle in sich trägt, damit es helfen kann und vieles mehr. Die Anwendung von Komplexmitteln ist da etwas einfacher zu handhaben, da man hierbei homöopathische Mittel vereint, die auf der sogenannten organotropen Ebene wirken, also direkt auf das kranke Organ abgestimmt sind.

Die Auswahl wird damit um vieles einfacher und auch für den Laien praktikabel, da man beispielsweise auch hier wieder Mittel nach Husten oder Durchfall auswählt und nicht die Notwendigkeit besteht, nach Verschlimmerungen Ausschau zu halten oder die Konstitution der Katze mit einbeziehen muss.

Deshalb ist die Verordnung und Selbstbehandlung mit homöopathischen Komplexmitteln recht einfach und meist auch recht erfolgreich.

Homöopathische Komplexmittel – was ist das?

Bei homöopathischen Komplexmitteln werden mehrere, zum Symptom passende, homöopathische Mittel miteinander vermischt. Die Auswahl dieser Mittel erfolgt nach den Haupteinsatzgebieten als Einzelmittel. Man erhofft sich durch die kombinierten Mittel eine Wirkung der sich gegenseitig ergänzenden Mittel.

So findet man in einem Mittel gegen Erkältungen beispielsweise eine Kombination Mittel:

  • Aconitum: um eine Erkältung im Anfangsstadium zu stoppen
  • Allium cepa: gegen Schnupfen mit Triefnase
  • Drosera: gegen Husten und Schnupfen
  • Ferrum phosphoricum: gegen Fieber und Husten
  • Pulsatilla: gegen Husten und Schnupfen

Man versucht mit homöopathischen Komplexmitteln die Wirkung mehrerer homöopathischer Mittel so zu kombinieren, dass die Mischung der Mittel besser wirkt als ein Einzelmittel. Bei einem Einzelmittel wird schon sehr gezielt eine Heilung versucht, mit Komplexmitteln kann man diese Heilungsversuche mehr streuen, wie mit einer Gießkanne bekommt man hier eine größere Angriffsfläche, die vielleicht nicht so tief und nachhaltig wirkt wie ein Einzelmittel, aber in akuten Krankheitsfällen oft ausreicht, um eine Heilung in Gang zu bringen.

Wie Sie die homöopathischen Komplexmittel anwenden, lesen Sie im Beitrag Homöopathische Komplexmittel für Katzen – Anwendung und Auswahl.

Bildnachweis: Vasyl / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: