Gesundheit Praxistipps

Krafttraining: Ein Stab für alles

Lesezeit: 1 Minute Fitnessstudios sind nicht Ihr Ding, auf Schwimmen haben Sie keine Lust und es ist einfach zu schwierig. Kein Wunder, dass Ihr Oberkörper mit der Zeit aus der Form gerät. Alles halb so schlimm. Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie. Die schlechte: ohne Schweiß, kein Preis. Die gute: Sie können zu Hause bleiben und vorm Fernseher trainieren.

1 min Lesezeit

Krafttraining: Ein Stab für alles

Lesezeit: 1 Minute

Mit dem Gymstick können Sie effektiv Ihren ganzen Körper formen. Zugegeben, das Versprechen kennt man zur Genüge aus der Fernsehwerbung. Die meisten Fitness-Geräte halten auch nicht, was sie versprechen. Nicht so der Gymstick.

Wie beim Langhanteltraining lassen sich mit dem 130 cm langen Stab aus Fiberglas isolierte Übungen für einzelne Muskeln absolvieren oder man kann ganze Muskelgruppen gleichzeitig trainieren.

Zwei Latexschläuche, die so genannten Tubes, sind an den Enden des Stabes befestigt und sorgen für den nötigen Widerstand. Mit den Füßen steigt man in die Schlaufen am Ende der Tubes. Ist eine Übung zu leicht, kann man einfach die Tubes um den Stab aufrollen und so den Widerstand erhöhen. Ganz bequem, ohne Umstecken von Gewichten oder lästigen Gerätewechsel.

Für Anfänger und Athleten geeeignet
Das Fitness-Gerät gibt es in fünf verschiedenen Ausführungen. Für jeden Anspruch die richtige Härte. Der grüne Gymstick ist leicht und für ältere Menschen geeignet, während der goldene Stab für Leistungssportler gedacht ist.

Bei aufgerollten Tubes entwickelt er eine Zugkraft von bis zu 30 Kilogramm und ist damit nicht für Anfänger zu empfehlen. Für durchtrainierte Männer oder Athleten ist er allerdings eine interessante Alternative zum Fitnessstudio. Vor allem, weil man das leichte Gerät gut transportieren und so auch unterwegs einsetzen kann.

Auf der beiliegenden Übungs-DVD findet man verschiedene Übungsvorschläge, mit denen man den ganzen Körper trainieren kann. Man kann die Übungen aber auch abwandeln oder sich neue ausdenken. Und ganz nebenbei verbessert das Training Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Gleichgewicht und die Fettverbrennung. Je nach Stärke des Gymsticks lässt sich für die Arme sogar ein Muskelaufbautraining durchführen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: