Lebensberatung Praxistipps

Ihr Polarstern – Wie Sie zu Ihrem persönliche Lebensziel finden

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie einmal den Polarstern am Himmel entdeckt haben, werden Sie ihn immer wiederfinden. Zu jeder Jahreszeit und Stunde befindet der Polarstern sich an der selben Stelle. Das Weltall scheint sich um ihn zu drehen, und wo der Polarstern ist, ist Norden.

2 min Lesezeit

Ihr Polarstern – Wie Sie zu Ihrem persönliche Lebensziel finden

Lesezeit: 2 Minuten
Der Polarstern als Fixpunkt
So orientierten sich schon vor vielen Jahrhunderten die Seefahrer und die Reisenden in der Wüste am Polarstern. Heute kennen den Polarstern nur noch wenige.

Ihr persönlicher Polarstern

Noch viel weniger Menschen wissen, dass es einen solchen unverrückbaren Orientierungspunkt auch in ihrem Inneren gibt. Wer seinen Orientierungspunkt nicht kennt, fühlt sich oft müde, allein gelassen und unzufrieden.
Wer seinem Polarstern folgt, führt ein glückliches und erfülltes Leben. Es gibt Menschen, die einen intuitiven Zugang zu ihrem Polarstern haben. Die meisten anderen brauchen dazu etwas Anleitung.
Unterscheiden Sie zwischen Ich und Selbst
Ihr Selbst, Ihr einzigartiger innerster Wesenskern, wurde gestaltet, noch bevor Sie geboren wurden. Es steckt in Ihren Genen, es weist über Sie hinaus.
Ihr Selbst ist unabhängig davon, wann und wo und in welcher Kultur Sie geboren und erzogen wurden. Ihr Ich dagegen wurde und wird geprägt durch Ihre Umwelt, die Menschen um Sie herum, Ihre Erziehung, die Religion und viele anderen Faktoren.
Ihr Ich lernt ständig
Ihr Ich ist nicht besser oder schlechter als Ihr Selbst. Nur: Das Lebensglück leidet, wenn Ich und Selbst weit voneinander entfernt liegen. Wenn Ihr Ich das Selbst aus den Augen verliert, wird Ihr Leben fade und lustlos. Sie verlieren Energie, werden körperlich krank oder suchen Zuflucht in einer Sucht.
Lassen Sie Ihr Ich ruhen
Es klingt paradox, aber um dem im Selbst verborgenen Polarstern zu finden, muss das Ich einmal zurücktreten. Zugang zu Ihrem Polarstern bekommen Sie durch Nicht-Tun. Nicht-Tun ähnelt dem Nichtstun, erfordert aber Ihre innere Aufmerksamkeit.
Erinnern Sie sich an Ihr Selbst – Zu welchen Aktionen haben Sie immer Lust?
1. Was macht Sie stets wach?
Schreiben Sie drei solcher Aktivitäten auf und kreisen Sie zum Schluss die allerschönste von den dreien ein.
Verfahren Sie mit den anderen Fragen genauso:
2. Welche Menschen nerven Sie nie?
3. Wann waren Sie in Ihrem Leben außergewöhnlich gesund?
4. An welche Art von Dingen können Sie sich besonders gut erinnern?
5. Bei welcher Art von Aktivität vergessen Sie die Zeit um sich rum?
6. Gibt es Orte, Dinge, Personen, von denen Sie magisch angezogen werden?
7. Was muss passieren, damit Sie guter Laune sind?
Erschaffen Sie sich Ihre Idealsituation
Gestalten Sie aus den 7 markierten Beschreibungen aus Ihrer Liste ein traumhaft schönes Szenario.
Sehen Sie Ihren Polarstern aufblitzen
Wie war diese Idealsituation für Sie? Hat Ihr Herz einen kleinen Sprung gemacht? Das waren die Momente, in denen Sie Ihren Polarstern sehen konnten. Bei manchen Menschen genügt schon ein solcher winziger Moment, und sie beginnen, ihr äußeres Leben auf diesen Stern hin zu ändern.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...