Gesundheit Praxistipps

Mentaltraining und Geld: Denke wie die Reichen!

Lesezeit: 3 Minuten Mentaltraining zum Thema Geld hilft Ihnen, Ihr Denken und Glauben zu den Themen Geld, Reichtum und Investieren los zu werden. Sie können lernen, so zu denken, wie die reichen Menschen denken. Mit neuem Reichtums-Denken können Sie schließlich aus der Armutsfalle heraus kommen.

3 min Lesezeit

Mentaltraining und Geld: Denke wie die Reichen!

Lesezeit: 3 Minuten

Die intensive Beschäftigung – zum Beispiel in Form von Mentaltraining – mit Geld und mit den Gedanken über Geld und Reichtum sowie die Schaffung und Nutzung von Geld hat auch noch den angenehmen Nebeneffekt, dass Sie sich auch selbst besser kennen lernen und Ihre Selbstliebe fördern.

Geld liebt glückliche Menschen
Die Denk-Arten, die finanziellen Blaupausen der Reichen unterscheiden sich von denen der Armen. Interessanterweise finden wir bei Reichtumsdenken bzw. dem Denken aus der Fülle des Seins heraus viele Analogien zum Glücks-Denken bzw. zum Denken glücklicher Menschen: 

Denken von reichen Menschen

Denken von armen Menschen

Reiche Menschen glauben:

“Ich gestalte mein Leben.”

Arme Menschen glauben: "Das Leben macht etwas mit mir." bzw. "Mir geschieht etwas im Leben."

Das ist sehr bedeutsam, denn jeder erfolgreiche Mensch weiß für sich, dass er Kontrolle über sein Leben hat. Unglückliche Menschen sind ständig dabei, sich darüber zu beschweren, was sie hindere, etwas zu tun oder zu erreichen.

Reiche Menschen lernen und wachsen ständig.

Arme Leute denken, sie wissen schon alles.

Reiche Menschen denken groß.

Arme Menschen denken in kleinen Dimensionen.

Reiche Menschen sind größer als ihre Probleme.

Arme Leute sind kleiner als ihre Probleme.

Reiche Menschen sind ausgezeichnete Zuhörer

Arme Leute sind schlechte Zuhörer.

Reiche Leute denken "Beides".

Arme Menschen denken "entweder/oder"

Reiche Leute verbinden sich mit positiven, erfolgreichen Menschen.

Arme Menschen verbinden sich mit negativen oder erfolglosen Menschen.

Reiche Menschen konzentrieren sich auf Chancen.

Arme Menschen konzentrieren sich auf Hindernisse.

Reiche Menschen sind verpflichtet, reich zu sein.

Arme Leute wollen reich sein.

Reiche Leute spielen das Geld-Spiel, um zu gewinnen.

Arme Menschen verlieren, weil Sie das Geld-Spiel nicht spielen.

Reiche Menschen bewundern andere reiche und erfolgreiche Menschen.

Arme Menschen sind neidisch auf reiche und erfolgreiche Menschen.

Reiche Menschen sind bereit, sich selbst und ihre Fähigkeiten anzubieten.

Arme Menschen denken negativ über den (Selbst-)Verkauf und die Eigenwerbung.

Reiche Menschen lassen sich für Ergebnisse bezahlen.

Arme Menschen lassen sich für die Zeit bezahlen.

Reiche Menschen konzentrieren sich auf Ihren "Nettowert".

Arme Menschen konzentrieren sich auf ihr Arbeitseinkommen.

Reiche Menschen verwalten und verwenden ihr Geld gut.

Arme Leute verwalten und verwenden ihr Geld schlecht.

Reiche Leute lassen Ihr Geld hart für sie arbeiten.

Arme Leute arbeiten hart für Ihr Geld.

Reiche Menschen handeln trotz der Angst.

Arme Menschen lassen sich von der Angst stoppen.

Bei Unbekanntem handeln erfolgreiche Menschen trotzt der Angst. Sie bewegen sich jenseits der Sorgen, sie machen es dennoch und lernen, wie sie gehen können. Erfolglose Menschen tun nichts.

Denke wie die Reichen!
Damit Sie schnell aus dem finanziellen Hamsterrad entkommen, sollten Sie mit dem mentalen Geldtraining lernen, so wie die Reichen zu denken.

Stellen Sie sich einmal vor, dass sie sich ein Boot kaufen wollen. Das Boot kostet 18.000 Euro. Da Sie 25.000 Euro gespart haben, können Sie das Boot also von Ihren ersparten Geld kaufen. Dadurch machen Sie keine Bank-Schulden und Sie denken, dass ein Boot eine tolle Investition ist. Doch dass ist die Denkweise armer Menschen:

  • Ein Boot ist keine Investition, sondern eine Verbindlichkeit, weil es Ihnen keine Einnahmen bringt, sondern nur Kosten.
  • Durch den Bootskauf  verlieren Sie das Geld, das Sie (mühsam) gespart haben. Das Geld kann so nicht mehr für Sie arbeiten.

Reiche Menschen denken anders
Sie finden einen Weg, wie das Boot gekauft werden kann, sie Ihr angehäuftes Geld behalten und sie mit diesem Boot noch jeden Monat zusätzlich etwas verdienen können.

Wenn Sie jetzt immer noch denken, dass das nicht möglich sei, dann sind Sie in der Geld-Denkweise armer Menschen gefangen. Um eine Lösung zu finden, müssen Sie denken wie die Reichen.

Trainieren Sie sich, Ihr Geld sinnvoll einzusetzen
Konsumieren Sie nicht, sondern INVESTIEREN Sie Ihr Geld!
Investieren Sie vor allem in Ihre persönliche Weiterentwicklung, für Ihr berufliches Weiterkommen, für die Ausbildung Ihrer Kinder usw.

Spielerisch neues Gelddenken trainieren
Mit dem speziellen Brettspiel „CASHFLOW®101“ (ASIN: 3942127032)
von  Robert T. Kiyosaki  können Sie sich mental trainieren und erkennen sowie ändern, wie Sie über Geld denken.
Sie können damit lernen

  • besser mit Geld umzugehen
  • mehr aus Geld zu machen
  • finanzielle Gelegenheiten zu erkennen,
  • gute von schlechten Geschäften zu unterscheiden,
  • den Geldfluss zu begreifen.
  • was Vermögenswerte sind, die einem Geld bringen und
  • was Verbindlichkeiten sind, die einem Geld aus der Tasche ziehen.

Siehe auch ein Spielvideo und eine Spezialseite zum Thema Gelddenken.

Literaturempfehlung: Robert T. Kiyosaki + Andrea Panster:  Rich Dad, Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen, ISBN-10: 3442217784 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: