Naturheilkunde Praxistipps

Heilpflanze Rose: Rezepte und Wirkung

Lesezeit: 1 Minute Die Rose ist die Blume der Liebe. Dies ist allseits bekannt. Weniger bekannt ist allerdings, dass die Rose auch eine Heilpflanze ist. Die Rose wird eingesetzt gegen Heuschnupfen, Kopfschmerzen, Schwindel und Frauenbeschwerden.

1 min Lesezeit
Heilpflanze Rose: Rezepte und Wirkung

Heilpflanze Rose: Rezepte und Wirkung

Lesezeit: 1 Minute

Die Rose als Heilmittel wird vor allem als Tee oder ätherisches Öl verwendet. Bei Kopfschmerzen, Schwindel, und zu starker Periodenblutung soll die Rose Linderung bringen. Auch soll Sie die Nerven und beanspruchte Haut beruhigen.

Rosenblüten-Gelee aufs Brot ist eine wahre Wonne

Die Zubereitung ist äußerst einfach, benötigt aber etwas Zeit.

Zutaten:

  • 750 ml Rose-Wein oder Prosecco
  • Blütenblätter von 10 unbehandelten Rosen
  • Gelierzucker nach Wunsch (1:1, 2:1 oder 3:1)
  • Saft von einer Zitrone
  • Marmeladengläser (Menge reicht etwa für 3 Gläser á 250 ml)

Geben Sie den Wein/Prosecco und die Rosenblütenblätter zusammen in eine Schüssel und lassen Sie beides zugedeckt über Nacht ziehen.

Gießen Sie am nächsten Tag den Wein/Prosecco über ein Sieb in einen Topf. Gelierzucker nach Packungsangabe sowie den durchgesiebten Zitronensaft zugeben. Aufkochen lassen und unter Rühren etwa 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Geben Sie das heiße Gelee zügig in die Gläser, verschließen diese und stellen Sie für 5 Minuten umgedreht hin.

Rosen-Lassi  – eine schöne Erfrischung an einem warmem Sommertag

Lassi ist ein Joghurt-Getränk, welches einfach zuzubereiten ist.

Zutaten:

  • 600 g Joghurt
  • 200 ml Wasser
  • 3 EL Rosenwasser aus der Apotheke
  • 1 TL Ahornsirup

Alle Zutaten miteinander verrühren und auf 4 Gläser verteilen. Vor dem Servieren kühl stellen.

Bildnachweis: hookmedia / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: