Gesundheit Praxistipps

Die Fruchtbarkeitsmassage bei unerfülltem Kinderwunsch

Lesezeit: 2 Minuten Die Fruchtbarkeitsmassage ist eine wirksame Alternative und Begleitung zur reproduktionsmedizinischen Behandlung bei Kinderwunsch. Die Massage beinhaltet einen Teil zur Entgiftung und Lymphdrainage und kräftigt und aktiviert die Fortpflanzungsorgane. Sie kann relativ schnell erlernt werden und wird von vielen Paaren auch zu Hause angewendet.

2 min Lesezeit
Die Fruchtbarkeitsmassage bei unerfülltem Kinderwunsch

Die Fruchtbarkeitsmassage bei unerfülltem Kinderwunsch

Lesezeit: 2 Minuten

Was ist die Fruchtbarkeitsmassage?

Die Fruchtbarkeitsmassage geht auf das Creative Healing System von Joseph B. Stephenson zurück. Sie ist nur ein kleiner Ausschnitt einer umfassenden Heilungsmethode, die von Stephenson Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt und umfassend praktiziert wurde. Gowri Motha ist eine britische Gynäkologin, die diese Massage sehr erfolgreich in der Kinderwunschbehandlung anwendet. Sie unterrichtet sie in London. In Deutschland hat Birgit Zart ein Buch darüber veröffentlicht und diese Fruchtbarkeitsmassage so unter ihrem Namen bekannt gemacht.

Die Fruchtbarkeitsmassage ist insgesamt ganz sanft und wird mit sehr geringem Druck und viel Einfühlungsvermögen ausgeführt. Das Kreative (Creative Healing) der Massage besteht hauptsächlich in der Vorstellungskraft und Intention des Masseurs. Die einzelnen festgelegten Griffe werden jeweils mit einer speziellen gedanklicher Konzentration ausgeführt. Massiert werden Nacken, Rücken und der Bauch. In einigen Fällen auch die Füße.

Ablauf der Fruchtbarkeitsmassage

Die Massage beginnt mit einem allgemeinen Teil an Nacken und Rücken, den Stephenson immer zu Beginn einer Behandlung setzt. Er sorgt für eine Art Lymphdrainage am Nacken, entschlackt die Nieren und kräftigt den Rücken. Dies ist eine allgemeine Vorbehandlung mit der dafür gesorgt wird, dass der Kopf frei und der ganze Körper entspannt ist, sondern auch die Gesundheit im ganzen verbessert und die Entgiftung angeregt wird.

Danach wird der Bauch ganz sanft und zart massiert. Die Fortpflanzungsorgane werden dabei entschlackt und dann angeregt und gekräftigt. Am Ende fühlen sie die Patienten meist sehr entspannt und sind zur Ruhe gekommen.

Die Fruchtbarkeitsmassage in der Praxis und zu Hause

In der Praxis dauert die Fruchtbarkeitsmassage ½ bis 1 Stunde. Je nach Anbieter wird sie ausführlicher oder kürzer ausgeführt. Sie sollte idealerweise einmal wöchentlich genossen werden. Während der Regel soll die Massage am Bauch nicht durchgeführt werden. Für Männer kommt die selbe Massage mit einer Abwandlung in Frage. Bei Ihnen wird die Prostata stimuliert und entschlackt.

Die Fruchtbarkeitsmassage kann in einem Kurs oder im Rahmen eines Seminars relativ schnell und einfach erlernt werden. So können Paare sich zu Hause gegenseitig massieren und integrieren diese liebevolle Berührung in ihren Alltag.

Weitere Information:

Weitere Artikel zum Thema Kinderwunsch:

Bildnachweis: WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: