Krankheiten Praxistipps

Das Husten-Telefon analysiert den Husten von Anrufern

Lesezeit: 1 Minute Wählen Sie das Husten-Telefon an, so müssen Sie 30 cm vom Hörer entfernt mehrmals husten. Eine Software analysiert Ihren Husten dann auf Basis von verschiedenen Merkmalen. Eine Computerstimme gibt Auskunft über die Art des Hustens.

1 min Lesezeit

Das Husten-Telefon analysiert den Husten von Anrufern

Lesezeit: 1 Minute

Wie funktionieret das Husten-Telefon?
Unter der Telefonnummer 0800/0007178 können Sie das Husten-Telefon bis Ende März 2011 rund um die Uhr kostenlos erreichen. Entwickelt wurde das Husten-Telefon im Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie in Oldenburg. Nachdem Sie mehrmals in den Hörer gehustet haben, analysiert eine Software die Art des Hustens auf Basis von Merkmalen, die spezifisch für verschiedene Hustenarten sind. Sie erfahren, ob Sie an trockenem Reizhusten oder einem verschleimten Husten leiden, oder dass Ihr Husten nicht eindeutig klassifizierbar ist.

Warum gibt es das Husten-Telefon?
Das Husten-Telefon soll dem Patienten eine erste Einschätzung seines Hustens geben und auch dafür sensibilisieren, dass es verschiedene Arten von Husten gibt. Eine Umfrage besagt, dass die Hälfte aller Deutschen das nicht weiß.

Trockener Husten ist hart, schmerzhaft und ohne Auswurf und häufig eine Reaktion auf schädliche Reize, wie Zigarettenrauch, Staub oder Chemikaliendämpfe. Verschleimter Husten ist hingegen meist ein Zeichen für eine Erkältung, Bronchitis oder Grippe. Der vermehrte Schleim in den Bronchien zwingt dann zum Husten.

Das Husten-Telefon ersetzt nicht den Arztbesuch
Gesundheitsexperten warnen vor zu schneller Selbstdiagnose. Lassen Sie sich besser immer noch von einem Arzt abhören. Auch die Computerstimme am Husten-Telefon weist darauf hin, dass Sie sich trotz der vermeintlichen "Diagnose" zusätzlich unbedingt von einem Arzt oder Apotheker beraten lassen sollten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: