Computer Praxistipps

Bilder online präsentieren mit Picasa Webalben

Lesezeit: 2 Minuten Sie wollen Ihre Bilder und Fotos online Freunden und Bekannten zur Verfügung stellen? Sie wollen Teil einer großen Gemeinschaft von Menschen sein, die Ihre Fotos und Ihre Erfahrungen bereit sind zu teilen? Dann lohnt es sich einmal, die Bildbearbeitung und Bildverwaltung Picasa von Google auszuprobieren. Ich zeige Ihnen Picasa und wie Sie damit Ihre Bilder als Webalben online präsentieren können.

2 min Lesezeit

Autor:

Bilder online präsentieren mit Picasa Webalben

Lesezeit: 2 Minuten

Bilder verwalten und organisieren mit Picasa
Picasa und Picasa Webalben sind ein Programm bzw. ein Dienst vom Online-Giganten Google. Die aktuell in der Version 3.8 vorliegende kostenlose Fotobearbeitungs-Software können Sie hier auf Ihren Rechner herunterladen und installieren. Voraussetzung, um Software und Webalben nutzen zu können, ist allerdings ein Benutzerkonto bei Google, welches in der Basisversion ebenfalls kostenlos ist.

Bilder offline verwalten und online präsentieren mit Picasa Webalben
Nach der Installation kann Picasa auf Ihren Wunsch Ihren Rechner nach Bildern durchsuchen. Dies braucht seine Zeit, hat aber den Vorteil, dass Sie sich anschließend alle Bilder sofort in Picasa ansehen können.

Die Verwaltungs- und Bildbearbeitungsfunktionen von Picasa sind für ein kostenloses Programm sehr mächtig. Wenn Sie die Picasa Webalben-Funktionalität in Ihrem Google-Konto freigeschaltet haben, können Sie Fotos und Bilder direkt aus Picasa als Webalbum hochladen. Aktuell haben Sie dafür 1GB kostenlosen Speicherplatz bei Google zur Verfügung.

Ein Webalbum mit Picasa online stellen
Markieren Sie in Picasa die Bilder, die Sie online als Webalbum präsentieren wollen und klicken auf den Button "Hochladen" am unteren Rand. Im Dialogfenster "In Picasa Webalben hochladen" legen Sie als Erstes einen Namen für das Webalbum fest. Anschließend bestimmen Sie die Bildgröße für den Upload.

Es empfiehlt sich, nicht die Originalgröße zu verwenden, sondern eine Größe, die die Bilder an aktuelle Bildschirmauflösungen anpasst (1600 Pixel ist empfohlen). Dann bestimmen Sie die Personengruppen, für die das Webalbum freigegeben werden soll. Freunde, Familie und Mitarbeiter sind schon fertig vorgegebene Gruppen. Der Personenkreis benötigt ein Google-Konto. Klicken Sie abschließend auf "Hochladen" und warten bis der Upload beendet ist.

Ein Picasa Webalbum freigeben bzw. anderen online präsentieren
Das fertige Webalbum erscheint nun in Ihrem Webbrowser. Neben den Personen, die Sie schon für Ihr Album freigegeben haben, können Sie Einladungen für Ihr Album per Mail versenden. Falls die Eingeladenen ein Google-Konto besitzen oder ein Konto anlegen, können diese Ihr Album betrachten, Bilder kommentieren oder mit "Mag ich" wertschätzen und sich eine Diashow zeigen lassen.

Mit Picasa Webalben die Welt erkunden
Über den Reiter "Erkunden" gelangen Sie zu den Fotos und Bildern, die für Alle Benutzer freigegeben worden sind. Es lohnt hier einmal auf Entdeckungsreise zu gehen. Viel Spaß und Freude beim Ausprobieren.

Picasa-Bildbearbeitung und -verwaltung und Webalben in Einem
Wer gerne alles unter einer Oberfläche findet, bzw. von einem gemeinsamen Anbieter nutzt, für den ist Picasa eine gelungene Rundumlösung. Bilderverwaltung, Bildbearbeitung, Bilder in Webalben online präsentieren und eine Community – Picasa kann es. 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: