Computer Praxistipps

Bilder einfach zuschneiden und gerade rücken mit der Fotogalerie

Lesezeit: < 1 Minute Um das Hauptmotiv besser zur Geltung zu bringen, können Sie Ihre Bilder zuschneiden. Das geht ganz einfach mit kostenloser Software wie z. B. der Windows Live Fotogalerie, die grundsätzliche Funktionen zur Bildbearbeitung bereithält und Bilder automatisch für den Versand per E-Mail verkleinert.

< 1 min Lesezeit

Bilder einfach zuschneiden und gerade rücken mit der Fotogalerie

Lesezeit: < 1 Minute

Spontane Aufnahmen mit einfachen Kameras sind selten perfekt. Oft ist das Hauptmotiv des Fotos nur klein abgebildet, versteckt sich am Rand oder liegt ganz langweilig in der Mitte. Ein schiefer Horizont schadet Fotos ebenfalls. Bilder wirken oft wesentlich besser, wenn sie richtig zugeschnitten und gerade gerückt werden.

Bilder gerade rücken in der Windows Live Fotogalerie
Mit wenigen Handgriffen können Sie in der Windows Live Fotogalerie Bilder zuschneiden. Das Programm zur Bildbearbeitung und –verwaltung können Sie auf der Homepage von Windows Live kostenlos herunterladen.

In der Windows Live Fotogalerie können Sie die Bilder von Ihrer Festplatte importieren und leicht die besten Motive auswählen. Öffnen Sie das gewünschte Bild mit einem Doppelklick. Klicken Sie dann im Menü auf Bearbeiten -> Foto ausrichten.

Der Regler dreht das Bild, ziehen Sie ihn nach links oder rechts, um Ihr Foto gerade zu stellen. Zur Hilfe werden Gitternetzlinien eingeblendet. Suchen Sie in Ihrem Motiv waagerechte und senkrechte Linien, an denen Sie sich bei der Bildbearbeitung orientieren können. Gut eignen sich zum Beispiel der Horizont, Gebäude, Straßenlaternen und Zäune. Bringen Sie diese Linien mit den Hilfslinien in Übereinstimmung.

Bilder zuschneiden um das Hauptmotiv zu betonen
Um den Ausschnitt eines Bildes zu ändern, klicken Sie in der Menüleiste auf Zuschneiden. Überlegen Sie sich, ob Sie die Proportionen des Originals beibehalten wollen oder lieber auf ein DIN-Format zuschneiden möchten. Auch benutzerdefinierte Maße können Sie verwenden. Probieren Sie doch mal, wie Ihre Bilder im Quadrat oder im extremen Querformat wirken.

Ziehen Sie einfach den erscheinenden Rahmen in die gewünschte Position. Der Rahmen lässt sich beliebig verkleinern, vergrößern und verschieben. Bei der Bildfindung hilft wieder ein Raster, das das Bild horizontal und vertikal in Drittel einteilt.

Die Drittel-Linien sind bei der Bildgestaltung sehr wichtig. Bilder wirken meist interessanter, wenn das Hauptmotiv auf einer Drittel-Teilung statt in der Mitte platziert werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: