Gesundheit Praxistipps

Bikram Yoga, Kundalini Yoga und Iyengar Yoga

Lesezeit: 2 Minuten Viele Yogalehrende fühlen sich einer ganz bestimmten Tradition (Art und Weise wie Yoga interpretiert und geübt wird) verpflichtet. Bisher wurden einige Hatha-Yoga-Arten beschrieben. Lesen Sie in folgendem Artikel mehr über Bikram Yoga, Kundalini Yoga und Iyengar Yoga.

2 min Lesezeit

Bikram Yoga, Kundalini Yoga und Iyengar Yoga

Lesezeit: 2 Minuten

Bikram Yoga
Bikram Yoga wird bei 38 Grad und bis zu 40 Prozent Luftfeuchtigkeit praktiziert. Es besteht aus einer Abfolge von 24 Hatha-Yoga-Übungen und zwei Atemübungen (Pranayama). Entwickelt wurde es vom indischen Yogameister Bikram Choudhury, daher auch der Name. Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, habe mir aber von einem Lehrer und Teilnehmer sagen lassen, dass es ein sportliches und forderndes Yoga sei, bei dem viel geschwitzt würde. Es soll die physische Körperkraft, Flexibilität und Balance verbessern und durch Schwitzen den Körper entgiften. Es gibt hier keine Meditation oder Tiefenentspannungen.

Passt zu Ihnen, wenn…
…Sie Ihre Figur verbessern möchten,
gerne schwitzen und sich auspowern, Bauch-Beine-Po Kurse aber nichts für
Sie sind. Menschen, die von jeher eine Abneigung gegen Sauna haben oder
nicht gern schwitzen, sollten einen anderen Stil wählen.

Kundalini Yoga
Eine Yogaform, in der die Übungen oft dynamischer ausgeübt werden als im Hatha Yoga, wechselnd mit einer speziellen Atemtechnik, der Feueratmung, und Musik. Meditation ist auch ein Bestandteil des Kundalini Yoga. Die technische Ausführung der Übungen steht hier nicht so sehr im Vordergrund, sondern die Wirkung auf das Innere, das Bewusstsein. Unter www.3Ho.de bekommen Sie einen Überblick über die Lehrer/-innen.

Passt zu Ihnen, wenn…
…Sie gerne singen, Musik lieben und ein Mensch sind, der sich für die spirituelle Dimension von Yoga interessiert. Yogi Bhajan hat diesen Stil in den 1960er Jahren im Westen verbreitet.

Iyengar Yoga
Der Inder B.K.S. Iyengar begründete diesen technisch sehr präzisen Yoga-Stil. Typisch ist die Verwendung von Hilfsmitteln, wie Klötze und Gurte. Genaue Ansagen des Lehrers zur Ausführung der Asana und ein didaktisch durchdachter Unterrichtsstil sind hier wichtig. Auch im reinen Iyengar Yoga wird traditionell keine Meditation unterrichtet.

Passt zu Ihnen, wenn…
…Sie ein Mensch mit guter Körperwahrnehmung sind oder diese verfeinern möchten. Wenn Sie an einer diagnostizierten chronischen Schiefstellung des Körpers oder unter Arthrose leiden, kann dieser Yoga-Stil sehr zur Heilung beitragen. Bitte klären Sie körperliche Einschränkungen mit Ihrem behandelnden Arzt, Therapeuten sowie dem Yogalehrenden ab!

Lesen Sie in der Artikelserie "Yoga-Arten":

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):