Lebensberatung Praxistipps

Bekämpfen Sie Stress mit ungewöhnlichen, aber wirkungsvollen Maßnahmen!

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie merken, dass Stress sich bei Ihnen anbahnt, dann sollten Sie sofort versuchen, dem Einhalt zu gebieten um Schlimmeres zu verhindern. Wichtig ist vor allem, einen Dauerstress-Zustand zu vermeiden. Dieser kann ernsthaftere Folgen für den gesamten Organismus haben und ist weitaus schwieriger zu behandeln. Nachfolgend fünf Erste Hilfe Maßnahmen für sofortigen Stressabbau.

2 min Lesezeit

Bekämpfen Sie Stress mit ungewöhnlichen, aber wirkungsvollen Maßnahmen!

Lesezeit: 2 Minuten

Einhalten und bewusst entspannen

Wenn Sie sich erholen, werden Stresshormone abgebaut. Egal was Sie tun, lassen Sie alles stehen und liegen und nehmen Sie sich ein paar Minuten zur bewussten Entspannung. Stellen Sie sich hin und heben Sie Ihre Arme seitlich über den Kopf. Atmen Sie dabei tief in den Bauch ein. Verharren Sie einen Moment mit angehaltenem Atem und atmen Sie dann noch langsamer und länger wieder aus während Sie Ihre Arme über die Seite wieder nach unten bringen. Wiederholen Sie diese Übung mindestens 5 Mal.

Lassen Sie den Löwen raus

Eine Übung aus dem Yoga, die das Loslassen fördert. Atmen Sie ein und heben Sie die Arme dabei seitlich über den Kopf. Atmen Sie mit einem kräftigen “Löwenbrüller“ aus und beugen Sie Ihren Oberkörper dabei nach vorne. Komplett vornüber gebeugt, lassen Sie bewusst die Arme baumeln und schwenken Sie sie ein paar Mal hin und her. Wiederholen Sie diese Übung 5 Mal.

Lachen Sie sich schief

Ja, lachen Sie nur, aber es gibt Länder, in denen das Lachen zelebriert wird. Allmorgendlich, bevor die Alltagsroutine beginnt, treffen sich Menschen, um gemeinsam zu lachen. Anschließend geht man gut gelaunt und entspannt zur Arbeit. Setzen Sie sich hin und fangen Sie langsam an zu lachen. Beginnen Sie mit geschlossenem Mund und einem Hhhh. Öffnen Sie dann den Mund und lachen bewusste HaHaHas, HiHiHis und HoHoHos. Achten Sie dabei darauf, dass Ihre Bauchmuskulatur kräftig arbeitet. Sie kommen unter Garantie an einem Punkt an, wo das ursprünglich beabsichtigte in ein natürliches, unbeabsichtigtes Lachen übergeht. Ihr Körper entspannt sich, das Gemüt hebt sich. Lachen war schon immer die beste Medizin.

Praktizieren Sie Schattenboxen

Ein paar Minuten Schattenboxen lässt Ihre Gedanken zur Ruhe kommen, denn der Körper ist dabei aktiv und konzentriert sich auf gezielte Bewegungen. Stellen Sie sich vor eine Wand oder aber auch mitten in den Raum und fangen Sie langsam an zu tänzeln. Ihrer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ob die Linke oder Rechte oder Uppercuts und Kicks, solange dabei nichts zu Bruch geht, ist alles legitim.

Singen oder tanzen Sie, oder beides

Sofern es niemanden belästigt, schalten Sie Ihre Lieblingsmusik ein und singen und/oder tanzen Sie dazu, und zwar lauthals. Singen Sie sich den Stress aus dem Leib oder tanzen ihn einfach weg. Einige Minuten reichen dafür schon aus.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: