Computer Praxistipps

Android: Sichere Hotspot-Verbindung per verschlüsseltem VPN einrichten

Lesezeit: 2 Minuten Die Zahl der Hotspots wächst täglich, der preiswerte bis kostenlose Überall-Zugang ins Internet wird Realität. Über die Sicherheit wird dabei vergleichsweise wenig gesprochen. Dabei ist es für die Anwender eines Android-Smartphones in wenigen Schritten möglich, eine verschlüsselte und damit sichere VPN-Verbindung einzurichten. Hier lesen Sie, wie das in wenigen Schritten eingerichtet wird.

2 min Lesezeit

Autor:

Android: Sichere Hotspot-Verbindung per verschlüsseltem VPN einrichten

Lesezeit: 2 Minuten

Wer den Internet-Zugang in einem öffentlichen WLAN/WiFi-Netz nutzt, sollte sich über die Sicherheitsrisiken im Klaren sein. Es ist nicht einmal eine NSA-Hackerausbildung nötig, um ungeschützte Daten abzugreifen. Es gibt kostenlose und frei verfügbare Apps zu diesem Zweck. Es ist also ein dringendes Gebot, Ihren Datenverkehr durch Verschlüsselung zu sichern.

Diese Verfahrensweise wird VPN (Virtual Private Network, deutsch "virtuelles privates Netz") genannt und vielfach auch einfach als "tunneling" oder "VPN-Tunnel" bezeichnet, weil Ihre Daten sozusagen durch einen Tunnel vor den Blicken von Datendieben geschützt werden.

In diesen 10 Schritten richten Sie eine sichere Hotspot-Verbindung per VPN-Tunnel ein

Um einen sicheren VPN-Tunnel einzurichten, bringt das Android-Betriebssystem Ihres Smartphones oder Tablets schon alles mit. Es muss also keine besondere App installiert werden, um in einem öffentlichen Netz, beispielsweise am Flughafen, am Bahnhof oder im Hotel eine sichere VPN-Verbindung einzurichten.

Bitte beachten Sie, dass nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung sich auf Android Version 4 bezieht und sich in der Benennung der Menüs und Befehle von anderen Versionen geringfügig unterscheiden kann. Als Beispiel für die VPN-Nutzung wird hier die Nutzung eines Telekom-Hotspots beschrieben, andernfalls sind die betreffenden Daten an einen anderen Dienstanbieter anzupassen.

1. Zuerst aktivieren Sie auf Ihrem Android-Mobilgerät die WLAN/WiFi-Verbindung. Dazu ziehen Sie die Status-Bar (Statusleiste) vom oberen Ende des Homescreens nach unten und tippen auf das entsprechende Symbol.

2. Der einfachste Weg ist nun, das Login über die Telekom Hotspot-Login-App durchzuführen. Sie erreichen die Installation der kostenlosen Android-App an diesem Link im Google Play Store.

3. Nach dem Herstellen der Verbindung geht es an die VPN-Einstellungen. Dazu öffnen Sie die Einstellungen Ihres Smartphones, indem Sie bei aktivem Homescreen auf die Menütaste tippen und "Systemeinstellungen" wählen. Wählen Sie dann "Mehr … / VPN."

4. Möglicherweise erhalten Sie an dieser Stelle die Meldung "Sie müssen eine Zugangssperre einrichten, bevor Sie Zugangsdaten im Gerät speichern können." In diesem Fall tippen Sie auf "OK" und legen eine Zugangssperre (Muster, PIN, Kennwort …) fest.

5. Nun geht es an die VPN-Einstellungen. Tippen Sie auf "VPN Netzwerk hinzufügen", um ein neues VPN-Profil anzulegen. Vergeben Sie zuerst für die VPN-Verbindung einen Namen. Dann wählen Sie im Eingabefeld "Typ" in der Liste den Eintrag "IPSec Xauth PSK" aus.

6. Tippen Sie ins Eingabefeld "Server-Adresse" und geben dort "wlan-vpn.t-mobile.net" ein. In den beiden folgenden Feldern "IPSec-Kennung" und "Vorinstallierter IPSec Schlüssel" geben Sie jeweils "T-Mobile" ein.

7. Nun speichern Sie Ihr neues VPN-Profil per Tippen auf den gleichnamigen Befehl ab. Bevor Sie die neue VPN-Verbindung aktivieren, stellen Sie nötigenfalls die Hotspot-Verbindung her.

8. Nun wählen Sie im VPN-Menü (siehe Schritt 3) Ihr neues VPN-Profil aus und tragen Ihren Hotspot-Benutzernamen gefolgt von "@t-mobile.de" beziehungsweise "@t-online.de" ein. Bei "Kennwort" ist Ihr persönliches Hotspot-Kennwort einzutippen, Sie schließen die VPN-Einrichtung mit dem Befehl "Kontoinformationen speichern" ab.

9. Fertig! Nun brauchen Sie nur noch auf "Verbinden" zu tippen und Ihre sichere, verschlüsselte VPN-Verbindung über den Hotspot wird hergestellt.

10. Um eine VPN-Verbindung zu beenden, öffnen Sie noch einmal das VPN-Menü und tippen Ihr VPN-Profil an, gefolgt von "Verbindung trennen." Danach trennen Sie wie gewohnt die Hotspot-Verbindung.

Tipp: Wenn Ihre VPN-Verbindung mittendrin unterbricht, ist häufig die Standby-Funktion des Smartphones der Auslöser, denn damit wird auch eine aktive VPN-Verbindung unterbrochen. Um dieses Betriebsverhalten zu ändern, rufen Sie "Systemeinstellungen" auf und markieren die aktive WLAN-Verbindung. Mit der Menütaste öffnen Sie "Erweitert" und tippen auf "WiFi im Standby-Modus aktiviert lassen." Setzen Sie den dortigen Optionspunkt auf "Immer."

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: