Computer Praxistipps

3 Kriterien die zeigen, dass Sie ein neues Smartphone brauchen

Lesezeit: 2 Minuten Alle Jahre wieder, wenn Samsung oder Apple ein neues Smartphone herausbringen, stellen sich viele die Frage, ob sich ein Kauf lohnt. Von welchen Kriterien sollte man diese Entscheidung abhängig machen? Antworten finden Sie im folgenden Artikel.

2 min Lesezeit

3 Kriterien die zeigen, dass Sie ein neues Smartphone brauchen

Lesezeit: 2 Minuten

Hardcore-Fans von Apple und Technik im Allgemeinen werden nicht lange überlegt haben und sich das neue iPhone 6s bei 1und1 oder anderswo bereits gesichert haben, um es bei der Auslieferung Anfang Oktober in den Händen halten zu können. 

1. Es gibt verschiedene Gründe für ein neues Smartphone

Wenn Sie allerdings nicht zu dieser Kategorie Mensch gehören, lesen Sie hier ein paar Orientierungshilfen, um festzustellen, ob die Zeit reif ist, sich ein neues Smartphone anzuschaffen.

Heutzutage sind für viele die pure Neugierde in Bezug auf technische Neuerungen und die Möglichkeit, andere damit zu beeindrucken Grund genug, sich eines der neusten Smartphone-Modelle zu leisten.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Motive, die hinter einer solchen Kaufentscheidung stehen können. Einige Gründe machen eine solche Investition sogar notwendig:

  • Ihr Modell ist technisch veraltet und genügt Ihren Ansprüchen nicht mehr
  • Ihre Lebenssituation bzw. Bedürfnislage hat sich geändert, sodass Sie sich erstmals ein Smartphone zulegen wollen. Beispielsweise weil Sie einen neuen Job haben, für den sie erreichbar sein oder unterwegs im Internet recherchieren müssen

Meist stellt sich die Situation aber nicht so eindeutig dar. Um entscheiden zu können, ob sich eine Neuanschaffung lohnt, muss geprüft werden, ob das Leistungsniveau Ihres aktuellen Smartphones Ihren Bedürfnissen bzw. Anforderungen entspricht oder die Unzufriedenheit einen Neukauf rechtfertigt.

2. Langsam, schnell leer und unzuverlässig

Ein zuverlässiges und einwandfrei benutzbares Smartphone zeichnet sich aus durch eine ausreichende Akkuleistung. Diese baut bei den meisten Smartphones im Laufe weniger Jahre teils rapide ab. Verlängern lässt sich die Akkulaufzeit durch verschiedene Maßnahmen. Beispielsweise gibt es Möglichkeiten, den Stromverbrauch zu reduzieren oder Apps zu verwenden, die stromfressende Systemprozesse beenden können.

Wer sein Smartphone allerdings selbst dann mehrmals täglich laden muss und bei mehrstündigen Ausflügen ohne eine Steckdose Probleme bekommt, sollte zunächst versuchen, das Problem durch einen neuen Akku zu lösen und anschließend an einen Neukauf denken.

Ein ebenso triftiger Grund für die Entscheidung für ein neueres Modell ist die fehlende Möglichkeit von Updates auf neuere Betriebssysteme.

Gerade Besitzer älterer Smartphones wie beispielsweise des iPhone 4 können ein Lied davon singen. Bereits die vorletzte Aktualisierung (auf iOS 8) hat es nicht mehr mitmachen dürfen – mit der Begründung, dass der Prozessor zu langsam sei.

Problematisch ist das besonders für die Verwendung von aktuellen Apps, denn diese werden jeweils ausschließlich für die aktuellsten Betriebssysteme geschrieben. Bei Samsung ist die Updatemöglichkeit bei der Vielzahl an Modellen, die die koreanische Firma im Angebot hat, deutlich eingeschränkter. Günstigere werden erst später upgedatet, solche mit schlechten Absatzzahlen eventuell sogar überhaupt nicht mehr.

3. Individuelle Bedürfnisse

Abseits von den bereits genannten Punkten, die für jede Nutzergruppe relevant sind, sollten Sie ihre individuellen Präferenzen ermitteln bezüglich Bedienung, Ausstattung und Design. Mitbeachtet werden sollten aber auch die bereits vorhandenen Ressourcen: Zum Beispiel bietet sich im Allgemeinen für Fotoblogger der Kauf eines Smartphones mit verbesserter Kamera deutlich eher an als für Personen, die selten und meistens bei ausreichender Beleuchtung fotografieren.

Besitzt der Fotoblogger allerdings bereits eine hochauflösende, gut funktionierende Kamera, verändert sich die Abwägungsgrundlage. Empfehlenswert ist daher die Anfertigung einer Liste an Funktionen, die für Sie wichtige Faktoren darstellen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: