Körper & Seele

Wo gibt es gute Ayurveda-Behandlungen?

Wo gibt es gute Ayurveda-Behandlungen?
geschrieben von Danila Eiselt

Wenn ich eine Ayurveda-Behandlung machen möchte, woher weiß ich, wo ich diese bekomme und ob diese auch gut ist? Es gibt einen großen Unterschied zwischen einer einfachen Ayurveda-Behandlung und einer intensiven Ayurveda-Kur. Wir klären Sie auf.

Einfache Behandlung

Eine einfache Behandlung, wie eine Abhyanga-Masse mit warmem Sesamöl oder ein Ölstirnguss Shirodara, können Sie bei einem Ayurveda-Therapeuten in einer Ayurveda- oder Physiotherapiepraxis oder in einem Wellnesshotel buchen. Diese haben das Genießen und Entspannen zum Ziel.

Therapeuten, die sich auf Ayurveda spezialisiert haben, gibt es zahlreich deutschlandweit, europaweit und weltweit. Adressen findet man:

  • im Internet (Google-Suche etc.)
  • im örtlichen Telefonbuch
  • im Internet: Ayurveda-Branchenbuch

Wichtig ist es, dass der Therapeut eine Ausbildung zum Ayurveda-Therapeuten gemacht hat. Es gibt mittlerweile auch einige Institute hier in Deutschland, die gute und intensive Ausbildungen und Seminare geben.

Intensive Ayurveda-Behandlung

Will man jedoch eine besondere Wirkung erzielen, eine Krankheit kurieren oder präventiv Ayurveda erleben, ist eine mindestens 10-tägige Ayurveda-Kur empfehlenswert. Diese umfasst nicht nur Behandlungen, sondern schließt auch Ernährung, Bewegung, Medikamente (nur auf Kräuterbasis) mit ein und durchläuft den kompletten Prozess der Körperreinigung.

Es gibt viele Ayurveda-Hotels oder Gesundheitshotels, die intensive Ayurveda- oder Panchakarmakuren anbieten. Diese befinden sich vor allem in Indien oder Sri Lanka, den beiden Ursprungsländern des Ayurveda. Immer mehr etablieren sich auch gute Hotels in Deutschland und Europa. Buchen kann man diese z. B.

  • im Internet
  • bei auf Ayurveda spezialisierten Reiseveranstaltern
  • im Reisebüro

Lassen Sie sich auf jeden Fall beraten

Oft ist es wichtig, Erfahrungen von anderen Gästen zu kennen und sich gut über die Hotels zu informieren. Darauf sollten Sie bei der Auswahl eines Hotels achten:

  • ist es ein reines Ayurvedahotel?
  • wie lange bietet das Hotel Ayurveda bereits an?
  • gibt es ein Ärzte- und Therapeutenteam?
  • baut es selber Obst, Gemüse oder Kräuter an?
  • stellt es die Kräuter selber her bzw. welche Ayurveda-Produkte werden verwendet?
  • hat es Zertifizierungen für sein Angebot?

Bildnachweis: gilitukha / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Danila Eiselt