Gesundheit Praxistipps

Sommer als ideale Reisezeit für eine Ayurvedakur

Lesezeit: < 1 Minute Unser Sommer ist die beste Jahreszeit für eine Ayurvedakur in Indien oder Sri Lanka. Die verbesserte Wirkung ist der wichtigste Grund, die günstigeren Preise für Unterkunft und Flüge ein anderer. Lesen Sie die folgenden Zeilen und entscheiden Sie sich danach für oder gegen eine Buchung einer Ayurvedakur.

< 1 min Lesezeit
Sommer als ideale Reisezeit für eine Ayurvedakur

Autor:

Sommer als ideale Reisezeit für eine Ayurvedakur

Lesezeit: < 1 Minute

Die Ayurvedakur dient der Reinigung unseres Körpers, der Befreiung von Giftstoffen und zur Entschlackung, bevor er dann wieder gestärkt und aufgebaut wird. Das warme und feuchte Klima, welches im Sommer in Indien und Sri Lanka herrscht, unterstützt diese Prozesse verstärkt. Deshalb ist es der ideale Zeitpunkt, eine reinigende Kur durchzuführen.

Monsun heißt nicht, dass es tagelang ununterbrochen regnet, sondern
dass es häufiger heftige Regenfälle gibt. Es ist trotzdem möglich,
Ausflüge zu unternehmen und die dann auch sehr grüne Landschaft zu
entdecken. Alles blüht und wächst!

Diese Zeit ist außerdem Nebensaison und die Hotels und
Fluggesellschaften locken mit günstigen Angeboten. So kommt es vor, dass
man im Vergleich zur Hochsaison mit dem halben Preis rechnen kann. Ein
weiterer Vorteil ist auch die Verfügbarkeit von Zimmern. Es wird kaum
oder wenige Hotels geben, die komplett ausgebucht sind.
Nutzen Sie die Zeit und verinnerlichen Sie noch einmal die Vor- und Nachteile:
 

Vorteile einer Ayurvedakur im Sommer:

  • Unterstützung und Verstärkung des Entgiftungsprozesses
  • feucht-warmes Klima, grüne Natur
  • viele freie Kapazitäten, in sonst sehr gut gebuchten Hotels/Unterkünften
  • günstigere Preise bzw. Aktionen von Hotels, Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern

Nachteile einer Ayurvedakur im Sommer:

  • eventuell zu feucht, einige Menschen vertragen das feucht-warme Klima nicht so gut.
  • Sommerzeit ist auch bei uns in Europa schön zum Verreisen.
  • weniger Leute sind unterwegs, somit eventuell auch weniger Menschen in den Hotels (bei Alleinreisenden ist das oft ein Nachteil).

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Bildnachweis: chamillew / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: