Geldanlage

Aktien kaufen für Anfänger: Beachten Sie diese 10 Tipps

Aktien bieten als Anlageform gute Chancen durch deren Kursgewinne und durch die jährliche Dividende. Um als Anfänger einen guten Erlös zu erzielen, sind allerdings einige Tipps hilfreich. In diesem Artikel werden 10 Tipps vorgestellt.

Auf die Mischung achten

Achten Sie darauf, dass Ihr Aktiendepot Titel aus verschiedenen Branchen enthält. Streuen Sie auch innerhalb dieser möglichst breit. Damit sind Sie abgesichert, wenn sich ein einzelnes Unternehmen aus Ihrem Bestand ungünstig entwickelt.

Entscheiden Sie sich für eine Anlagestrategie

Ehe Sie erstmals Aktien kaufen, sollten Sie sich für eine Anlagestrategie entschieden haben. Wenn Sie vorsichtig sind, kaufen Sie überwiegend Papiere aus dem DAX. Wenn Sie mehr Mut zum Risiko haben, erwerben Sie bevorzugt Aktien aus dem MDAX.

Wählen Sie den günstigsten Broker

Immer wenn Sie Aktien kaufen oder verkaufen, bezahlen Sie ein Entgelt an Ihren Broker. Anfänger entscheiden sich gerne für ein Angebot ohne jährliche Grundgebühr, zumal ein solches als kostenloses Anlagekonto beworben wird. Berücksichtigen Sie, dass bei aktivem Aktienhandel das Grundentgelt für die Kontoführung den geringsten Ausgabeposten darstellt, während die Entgelte für Börsenumsätze deutlich stärker ins Gewicht fallen. Berücksichtigen Sie deshalb beim Anbietervergleich in erster Linie die Kosten für Börsentransaktionen.

Kennen Sie die Unternehmen, von denen Sie Aktien kaufen

Ein Tipp für Anfänger lautet, Aktien von Unternehmen zu kaufen, deren Produkte verwendet werden. Dieses Verfahren schränkt den Kreis der beziehbaren Papiere stark ein und schützt somit vor unüberlegten Käufen. Zudem verstehen Sie zumindest die Produkte der Firmen, von denen Sie Aktien kaufen.

Aktien sind langfristige Anlageprodukte

Anfänger hoffen oft, dass sie Aktien kaufen und nach kurzer Zeit mit Gewinn wieder verkaufen können. Das ist grundsätzlich möglich, erfordert aber die regelmäßige Kursbeobachtung. Zudem besteht beim Aktienerwerb zum baldigen Wiederverkauf das Risiko von Kursverlusten. Nicht zuletzt ist die Aktie ihrem Wesen nach ein Instrument der langfristigen Unternehmensbeteiligung und nicht für kurzfristige Spekulationen gedacht, auch wenn diese sowohl möglich als auch legal sind.

Achten Sie auf die Dividende

Einen wesentlich sichereren Gewinn als mit möglichen Kurssteigerungen erzielen Anfänger, indem sie Aktien kaufen, welche eine regelmäßige Dividende auszahlen. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Anlageentscheidung die Dividendenentwicklung der letzten Jahre und die Aussichten für die Branche in den Folgejahren.

Lesen Sie die Homepage des Unternehmens

Wenn Sie Aktien kaufen möchten, lesen Sie vor der Ordererteilung die Informationen für Investoren auf der Homepage der bevorzugten Aktiengesellschaft. Diese enthalten neben Pflichtmitteilungen auch freiwillige Äußerungen. Aufschlussreich ist auch das Protokoll der letzten Hauptversammlung.

Nehmen Sie am Entscheidungsprozess teil

Der Aktienbesitz bietet die Möglichkeit, an der Hauptversammlung teilzunehmen oder im Vorfeld abzustimmen. Letztere Variante besteht zurzeit noch nicht bei allen Aktiengesellschaften, sodass Sie teilweise nur selbst anwesend sein oder sich vertreten lassen können. Auch für die Vertretung erteilen Sie Weisungen, Sie können allerdings auch eine Person Ihres Vertrauens mit der persönlichen Abstimmung auf der Hauptversammlung beauftragen.

Es ist gut, wenn Anfänger wenigstens eine Gesellschaft wählen, an deren Hauptversammlung sie ohne großen Aufwand teilnehmen können. Auf diese Weise lernen Aktienbesitzer die Abläufe einer solchen kennen und knüpfen oft interessante Kontakte.

Glauben Sie nicht allen Veröffentlichungen

Tipps, dass Sie bestimmte Aktien kaufen und mit viel Gewinn verkaufen können, sind sorgfältig zu prüfen. Immer wieder erzeugen Ratgeber einen vorübergehenden Boom und verkaufen ihre eigenen Papiere, nachdem die Kurse angezogen sind. Anschließend geben die entsprechenden Aktienkurse direkt nach.

Verkaufen Sie nicht hektisch

Wenn der Wert der von Ihnen gekauften Aktien sinkt, müssen Sie nicht panisch reagieren. Einen realen Verlust erleiden Sie erst, wenn Sie die Papiere tatsächlich verkaufen. Ansonsten steht Ihr Minus nur auf dem Papier.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.