Verbrauchertipps

Trennen Sie sich – von Ihrer Kleidung

Trennen Sie sich - von Ihrer Kleidung
experto.de
geschrieben von experto.de

Der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, aber Sie haben trotzdem nichts zum Anziehen? Mit diesem Problem stehen Sie nicht allein da. Die meisten Menschen tragen im Endeffekt nur 20 Prozent Ihrer Kleidungsstücke, die anderen 80 Prozent bleiben unberührt und nehmen nur unnötig Platz weg. Wie Sie das kommende Frühjahr effektiv zum Ausmisten nutzen können, lesen Sie in dem folgenden Artikel.

Damit nur noch Lieblingsstücke in Ihrem Schrank verbleiben, müssen Sie Distanz zu Ihrer Kleidung herstellen. Würden Sie einem Freund oder einer Freundin zu diesen Sachen raten oder sollten sie lieber auf dem schnellsten Wege entsorgt werden? Beantworten Sie sich diese Frage ehrlich und seien Sie bei der Auswahl wirklich konsequent. Legen Sie auf gar keinen Fall einen ‚Vielleicht-Haufen‘ an. Wenn Sie sich schon bei einigen Kleidungsstücken nicht hundertprozentig sicher sind, ist das ein Zeichen dafür, dass Sie diese nicht wirklich brauchen und sie auch in Zukunft nicht anziehen werden.

Manche Lieblingsstücke sind zwar mittlerweile untragbar, aber mit so vielen Erinnerungen beladen, dass man sie um keinen Preis entsorgen will. Wenn Sie auch solche kostbaren Stücke in Ihrem Kleiderschrank haben, sollten Sie, wenn Sie das Wegschmeißen nicht übers Herz bringen, wenigstens einen neuen Platz für diese Dinge suchen, wie eine Erinnerungs-Kiste.
Befinden sich in Ihrem Schrank auch fast neue Kleider, die Sie sich für den ganz besonderen Anlass aufgehoben haben? Solche Sachen zu kaufen, ist schon äußerst bedenklich, wenn sie wirklich nur für ‚irgendwann mal‘ angeschafft wurden. Ist Ihnen diese Kleidung nun doch ständig präsent, ziehen Sie diese schönen Stücke doch einfach an. Ihr Geschmack wird nicht ewig gleich bleiben und so laufen Sie Gefahr, diese guten Stücke völlig ungetragen im Schrank verrotten zu lassen. Also, entweder kombinieren Sie diese Glanzstücke alltagstauglich oder Sie spenden sie und machen jemand anderen damit glücklich.
Alles was sich nach der Ausmist-Aktion noch in Ihrem Schrank befindet, sollte sofort einsatzbereit sein. Alle Knöpfe angenäht, alle Säume umgenäht und alle Flecken entfernt. Erledigen Sie solche Arbeiten möglichst zeitnah, sonst kann es Ihnen wirklich passieren, dass Sie nichts zum Anziehen finden.
Zum Schluss noch ein Tipp, wie Sie neue Schrankhüter und Fehlkäufe in Zukunft vermeiden können: Überlegen Sie bei jeder Anschaffung, wie das Kleidungsstück in Ihre Garderobe passen wird. Lässt es sich gut kombinieren? Zu welchem Anlass können Sie es tragen? Wenn Sie diese beiden Fragen spontan gut beantworten können, dürfen Sie zuschlagen.

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment