Windows 8

Update auf Windows 8.1 Preview nicht für jeden Computer geeignet

Laut Systemanforderungen sollte die Windows 8.1 Preview auf dem betreffenden PC, Notebook oder Tablet laufen, doch während der Installation erhalten immer mehr PC-Anwender die Fehlermeldung “Dieses Update ist nicht für Ihren Computer geeignet”. Der Windows 8.1 Preview fehlen dann die passenden Treiber – in diesem Beitrag finden Sie eine Übersicht der betroffenen Windows-Rechner.

Fehler "Dieses Update ist nicht für Ihren Computer geeignet"

Obwohl die Systemvoraussetzungen für Windows 8.1 Preview erfüllt sind, läuft die Installation des Windows 8.1 Preview in vielen Fällen nicht durch und es kommt die Fehlermeldung "Dieses Update ist nicht für Ihren Computer geeignet" bzw. "Windows 8.1 Preview is not yet supported on this PC".

Nicht immer kommt dieser Hinweis sofort, im Test lief das Upgrade auf einem Samsung-Ultrabook zunächst eine Weile, bis das Ultrabook dann mit der Meldung neu startete, dass Windows 8.1 Preview nicht installiert werden konnte und jetzt das vorherige Betriebssystem wiederhergestellt wird.

Warnung: Erzwingen Sie die Installation der Windows 8.1 Preview oder Windows RT 8.1 Preview nicht. Es kann passieren, dass die Installation dann zwar fortgesetzt wird, Windows 8.1 Preview aber anschließend nicht startet. Im Test konnte ein Samsung Series 5 Ultrabook anschließend nicht mehr wiederhergestellt werden, da das BIOS nicht mehr aufzurufen war. Microsoft warnt auch, dass Tablets mit Windows RT womöglich zum Hersteller eingeschickt werden müssen, wenn die Installation des Windows RT 8.1 Preview fehlschlägt.

Diese Tablets werden laut Microsoft noch nicht vom Windows 8.1 Preview unterstützt

Microsoft weist schon auf der Windows-8.1-Preview-Webseite darauf hin, dass einige Tablets nicht unterstützt werden und dass auch weitere Geräte betroffen sein können. Es handelt sich dabei um diese Tablets mit Intel-Atom-Prozessoren:

  • Asus VivoTab TF810C
  • Fujitsu ARROWS Tab
  • HP ENVY x2
  • HP ElitePad 900
  • Lenovo ThinkPad Tablet 2
  • Samsung ATIV Smart PC

Bevor Sie einen Versuch unternehmen, Windows 8.1 Preview bzw. Windows RT 8.1 Preview zu installieren, sollten Sie daher zunächst einmal überprüfen, ob Ihr PC mit einem Atom-Prozessor ausgestattet ist. In diesem Fall und bei PCs mit Windows RT sollten Sie vom Upgrade auf die Windows 8.1 Preview zunächst Abstand nehmen.

Nicht nur Tablets mit Atom-Prozessor betroffen – hier funktioniert es auch nicht

Anwenderberichte in Blogs und Foren weisen jedoch auf Probleme bei der Installation der Windows 8.1 Preview bei einer Vielzahl weiterer PCs hin, darunter auch PCs mit AMD- und Intel-Prozessoren und ganz normale "Standard-PCs". Diese Rechner wurden explizit genannt:

  • Acer 4741G
  • Asus Vivobook S400
  • Asus N56 Notebook
  • Asus VivoTab smart mc400
  • Dell 14z
  • Dell Desktop PC
  • Dell Inspiron 15
  • Dell Notebook
  • Dell XPS 15
  • Lenovo ThinkPad SL 400
  • Lenovo Z500
  • Microsoft Surface Pro
  • Microsoft Surface RT
  • Packard Bell L5861
  • Samsung Series 5 Ultrabook mit Intel Grafik
  • Samsung Series 7 mit Intel HD3000 Grafik
  • Samsung Smart PC PRO x64
  • Sony Vaio

Diese Liste wird ergänzt, sobald dem Autor weitere Rechner bekannt werden, auf denen die Windows 8.1 Preview oder Windows RT 8.1 Preview nicht läuft. Weitere Informationen dazu finden Sie auch im Microsoft-Forum englisch und Microsoft-Forum deutsch zur Windows 8.1 Preview.

Hier können Sie nachsehen ab wann das Update auf Windows 8.1 verfügbar sein wird.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Michael-Alexander Beisecker