Businesstipps Microsoft Office

Word 2013/2010/2007: Bildunterschriften farblich hervorheben

Lesezeit: 2 Minuten Haben Sie in Ihrem Dokument alle Abbildungen mit einer Beschriftung versehen und automatisch von Word durchnummerieren lassen, so können Sie die Beschriftung auch ganz nach Ihren Wünschen formatieren. Welche Einstellungen Sie in Word hierfür aktivieren müssen, zeigt Ihnen dieser Beitrag Schritt für Schritt.

2 min Lesezeit
Word 2013/2010/2007: Bildunterschriften farblich hervorheben

Word 2013/2010/2007: Bildunterschriften farblich hervorheben

Lesezeit: 2 Minuten

Vorteil: Formatvorlagen

Da Sie Ihre Abbildungen bereits über Word beschriftet haben, sind alle Bildunterschriften mit der Formatvorlage „Beschriftung“ hinterlegt. Ist dies in Ihrem Text noch nicht gemacht, zeigt Ihnen der Artikel „In Word alle Abbildungen automatisch und fehlerfrei nummerieren“ wie es geht.

Jetzt stellen Sie den Cursor irgendwo in eine Abbildungsunterschrift. Rufen Sie über die Tastenkombination ALT+STRG+SHIFT+S die Formatvorlagen-Spalte auf. Die Formatvorlage „Beschriftung“ ist bereits aktiviert (umrandet), da Sie den Cursor zuvor in eine Bildunterschrift platziert haben (s. Abb. 1).

Word 2013/2010/2007: Bildunterschriften farblich hervorheben

Abb. 1: Formatvorlage „Beschriftung“ aus der Formatvorlagen-Spalte

Word-Praxis: Eine Formatvorlage hat den großen Vorteil, dass Sie Ihre gewünschten Formatierungen nur in dieser einen Formatvorlage definieren. Danach werden alle Textstellen, die auf dieser Formatvorlage basieren, genau wie in der Formatvorlage ausgewählt, dargestellt.

Aber eins nach dem anderen – führen Sie einfach die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie in der Formatvorlagen-Leiste bei der Formatvorlage „Beschriftung“ auf den Pfeil des Listenfeldes.
  2. Wählen Sie den Befehl „Ändern“ (s. Abb. 2).

     

    Word 2013/2010/2007: Bildunterschriften farblich hervorheben

    Abb. 2: Flink Format „Beschriftung“ ändern

  3. Im Bereich „Formatierung“ des Dialogfelds „Formatvorlage ändern“ nehmen Sie Ihre Formatierungen vor: Wechseln Sie beispielsweise die Schrift mit einem Klick auf den kleinen Listenpfeil hinter der Schriftart. Stellen Sie auch die gewünschte Schriftart ein. Im letzten Feld wählen Sie eine Schriftfarbe.
  4. Prüfen Sie im unteren Bereich des Dialogfeldes, dass die Option „Nur in diesem Dokument“ gekennzeichnet ist.

     

    Word 2013/2010/2007: Bildunterschriften farblich hervorheben

    Mit wenigen Mausklicks alle Formatierungswünsche vorgenommen

  5. Beenden Sie Ihre Formatierungseinstellungen mit Klick auf „OK“.

Sofort und ohne Ihr Zutun ändert Word sofort alle Abbildungsunterschriften auf die neue Schriftart und die ausgewählte Farbe.

Die einzige Voraussetzung, dass dies funktioniert ist, dass Ihre Bildunterschriften mit dem Format „Beschriftung“ hinterlegt sind. Wie Sie dies sehr flink in Word erledigen, lesen Sie im Artikel „In Word alle Abbildungen automatisch und fehlerfrei nummerieren„.

Weitere interessante Tipps & Tricks rund um Word lesen Sie in folgenden Artikeln:

Viel Erfolg bei der Arbeit mit Word!

Bildnachweis: Drobot Dean / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: