Businesstipps Microsoft Office

Inhaltsverzeichnisse in Word mit anderen Formatvorlagen verbinden

Lesezeit: 2 Minuten Arbeiten Sie an einem Handbuch, einer längeren Dokumentation oder einer Diplomarbeit? Auf jeden Fall brauchen Sie für all diese Dokumente ein Inhaltsverzeichnis bei Ihrer Arbeit. Dieses Inhaltsverzeichnis sollte nach Ihren Wünschen aufgebaut und formatiert werden. Ich zeige Ihnen diesmal, wie Sie leicht komplett andere Formatvorlagen für ein Inhaltsverzeichnis verwenden, als der Standard vorsieht.

2 min Lesezeit

Inhaltsverzeichnisse in Word mit anderen Formatvorlagen verbinden

Lesezeit: 2 Minuten

Benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnisse in Microsoft Word einfügen

Auf dem Register "Verweise" sind alle Befehle für längere zu finden. Ganz zu Anfang steht der Dropdown-Button "Inhaltsverzeichnis". Fügen Sie eine leere Seite an geeigneter Stelle für ein Inhaltsverzeichnis ein und lassen den Button "Inhaltsverzeichnis" aufklappen. Wählen Sie "Benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis" aus. Die Grundfunktionen des Dialogs "Inhaltsverzeichnis" und die Anpassung der Verzeichnis-Formatvorlagen habe ich einem anderen Artikel beschrieben.

Inhaltsverzeichnisse in Word mit anderen Formatvorlagen verbinden

Alle Formatvorlagen im Dokument sind in Inhaltsverzeichnissen erlaubt

Die Darstellung eines Inhaltsverzeichnisses in Microsoft Word wird durch Formatvorlagen bestimmt. Über den Schalter "Optionen" im Dialog "Inhaltsverzeichnis" öffnet sich der Dialog "Optionen für Inhaltsverzeichnis". Hier zeigt Microsoft Word Ihnen die Liste aller im Dokument Formatvorlagen, die im Dokument von Ihnen verwendet worden sind.

Inhaltsverzeichnisse in Word mit anderen Formatvorlagen verbinden

Welche Formatvorlage formatiert welches Gliederungsebene

Nach Word-Standard werden dabei die Überschriften der Gliederungsebene 1 mit der Formatvorlage "Verzeichnis 1" formatiert. Diese Systematik geht weiter bis zur Gliederungsebene 9. Über die Zahlen der Eingabefelder jeweils rechts können Sie festlegen aus welchen Formatvorlagen bzw. Absätzen Word die Inhaltsverzeichnis-Ebenen bilden soll. Normalerweise ist hier die Formatvorlagen "Überschrift 1" in Bezug zu der Inhaltsverzeichnis-Ebene 1. Darum steht die 1 genau daneben.

Inhaltsverzeichnisse in Word mit anderen Formatvorlagen verbinden

Andere Formatvorlagen für die Ebenen des Inhaltsverzeichnisses verwenden

Löschen Sie die 1 im Eingabefeld neben "Überschrift 1" und schreiben die 1 neben eine andere Formatvorlage, die Sie im Dokument einsetzen. Bei der Erstellung des Inhaltsverzeichnisses werden nun die Absätze, die mit dieser Formatvorlage formatiert sind als Gliederungsebene 1 erkannt und auch entsprechend in das Inhaltsverzeichnis übernommen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):