Businesstipps Personal

Wege die Mitarbeiter-Zufriedenheit zu steigern

Lesezeit: 2 Minuten Die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist einer der ausschlaggebenden Faktoren für den Markterfolg eines Unternehmens. Viele Führungskräfte vernachlässigen dieses Thema jedoch sträflich. Einige Chefs glauben offenbar, ein Unternehmen sei eine Art Selbstläufer. Hier sind einige hilfreiche Tipps, wie Sie die Mitarbeiterzufriedenheit in Ihrem Unternehmen steigern können:

2 min Lesezeit
Wege die Mitarbeiter-Zufriedenheit zu steigern

Wege die Mitarbeiter-Zufriedenheit zu steigern

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Sie Ihren Mitarbeitern stets aufmerksam zuhören, vermitteln Sie den Eindruck, dass Sie sich wirklich für ihre Ängste und Sorgen interessieren. Entwickeln Sie ein Gespür dafür, welche Aufgaben ein Mitarbeiter gerne übernimmt. Es lohnt sich, dann und wann ein paar Minuten für ein kurzes Gespräch zu opfern, da Sie langfristig gesehen mit einer Leistungssteigerung rechnen können.

Verteilen Sie Lob

Es ist für die Mitarbeiterzufriedenheit von großer Bedeutung, dass Sie bei Besprechungen nicht immer nur die negativen Aspekte herausgreifen, sondern auch positive Punkte hervorheben. Wer seine Mitarbeiter permanent kritisiert, bewirkt, dass die Motivation und die Zufriedenheit rapide sinken. Stellen Sie die funktionierenden Dinge in den Mittelpunkt.

Angemessene Bezahlung

Ein wichtiger Faktor für die Mitarbeiterzufriedenheit ist eine gerechte Bezahlung. Wenn Sie sich persönlich dafür einsetzen, dass die Angestellten in angemessener Weise entlohnt werden, erwerben Sie sich den Respekt und die Loyalität der Mitarbeiter. Selbst wenn Sie mit Ihren Bemühungen beim Unternehmenschef auf Granit beißen, sind Ihnen die Mitarbeiter doch dankbar, dass Sie es versucht haben. Lassen Sie außerdem nicht zu, dass Mitarbeiter mit gleicher Qualifikation unterschiedliche Gehälter bekommen.

Wertschätzung und Respekt

Wenn ein Mitarbeiter kontinuierlich gute Leistungen erbringt, sollten Sie dies nicht als selbstverständlich betrachten. Drücken Sie Ihre Wertschätzung aus, und man wird Sie als Führungskraft respektieren. Wer über die guten Leistungen der Mitarbeiter nie ein Wort verliert, erweckt den Eindruck einen Respekt vor den Mitarbeitern zu haben oder die Verhältnisse in seinem Arbeitsbereich nicht zu kennen.

Stehen Sie zu Ihrem Wort

Erteilt der Chef ständig neue Anweisungen, die sich widersprechen, werden sie irgendwann von Ihren Mitarbeitern nicht mehr Ernst genommen. Um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen, sollten Sie zu den Dingen stehen, die Sie sagen. Die Mitarbeiter müssen sich stets auf Ihr Wort verlassen können. Wenn Sie neue Vorgaben machen, ist es wichtig, diese Linie auch konsequent zu verfolgen.

Weiterbildungen

Geben Sie den Mitarbeitern die Möglichkeit, sich weiterzubilden. Bieten Sie Schulungen und Lehrgänge an, die einen echten Mehrwert für die Mitarbeiter darstellen. So erhöhen Sie nicht nur die Mitarbeiterzufriedenheit, Sie bringen Abwechslung in den oft eintönigen Arbeitsalltag. Die meisten Angestellten sind daran interessiert, ihr Wissen zu vergrößern, und qualifizierte Mitarbeiter können dem Unternehmen von großem Nutzen sein.

Reibungslose Kommunikation

Eine nicht funktionierende Kommunikation zwischen einzelnen Abteilungen des Unternehmens kann der Mitarbeiterzufriedenheit erheblich schaden. Wenn Mitarbeiter permanent unklare Anweisungen erhalten oder aufgrund von Kommunikationsmängeln die gleiche Aufgabe mehrmals erledigen müssen, leidet darunter die Motivation.

Sicherheit

Fast jeder Angestellte sehnt sich nach einem sicheren Arbeitsplatz. Wenn jemand ständig in der Angst lebt, er könnte seinen Job verlieren, wird die Mitarbeiterzufriedenheit darunter leiden. Dem können Sie entgegenwirken, indem Sie Mitarbeitern anspruchsvolle Aufgaben übertragen. So zeigen Sie, dass Sie ihnen etwas zutrauen und auch in Zukunft auf Ihre Fähigkeiten bauen.

Bildnachweis: Jacob Lund / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):