Businesstipps Personal

So erhöhen Sie mit einem Personalentwicklungskonzept die Mitarbeiterzufriedenheit

Lesezeit: 2 Minuten In Zukunft wird es für Unternehmen immer schwieriger, geeignete Mitarbeiter zu finden. Aus diesem Grund sollten Unternehmen im Rahmen der Personalentwicklung alle Möglichkeiten ergreifen, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen und die Fluktuation zu verringern.

2 min Lesezeit

So erhöhen Sie mit einem Personalentwicklungskonzept die Mitarbeiterzufriedenheit

Lesezeit: 2 Minuten

Das Angebot an hoch motivierten und gut qualifizierten Facharbeitern geht stetig zurück. Deshalb werden Unternehmen zukünftig verstärkt um Fachkräfte konkurrieren. Dies kann zu einer höheren Fluktuation führen. Um dies zu verhindern, hat ein Unternehmen mehre Möglichkeiten, um die Mitarbeiterzufriedenheit und die Mitarbeiterbindung zu stärken.

Die Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit ist zum Beispiel durch eine leistungsgerechte Entlohnung möglich. Eine gerechte Entlohnung allein wird jedoch nicht bewirken, dass die Mitarbeiter zufrieden sind. Vielmehr ist es für die Mitarbeiter inzwischen auch wichtig, dass Sie Spaß bei der Arbeit haben. Sie wünschen sich anspruchsvolle Aufgaben und Abwechslung bei der Arbeit. Sie möchten, dass ihre Arbeit geschätzt wird und dass sie soziale Anerkennung erfahren.

Zudem möchten sie im Unternehmen Aufstiegschancen sehen. Sollten diese nicht vorhanden sein, wird ein Mitarbeiter früher oder später wahrscheinlich das Unternehmen verlassen. Um dies zu verhindern, sollte jedes Personalentwicklungskonzept eine individuelle Laufbahnplanung für jeden Mitarbeiter vorsehen. Durch eine individuelle Laufbahnplanung kann die Mitarbeiterbindung erhöht und die Fluktuation verringert werden.

Die individuelle Laufbahnplanung als Bestandteil des Personalentwicklungskonzepts

Bei einer individuellen Laufbahnplanung steht die persönliche Entwicklung eines einzelnen Mitarbeiters im Unternehmen im Vordergrund. Dabei wird im Rahmen eines Personalentwicklungskonzepts festgelegt, welche Laufbahn ein Mitarbeiter im Unternehmen einschlagen soll. Bei der Laufbahnplanung kann grundsätzlich in drei verschiedene Laufbahnlinien unterschieden werden. Diese sind:

  • die Führungslaufbahn
  • die Projektlaufbahn
  • die Fachlaufbahn

Lange Zeit war im Bereich der betrieblichen Personalentwicklung vor allem die Führungslaufbahn von besonderer Bedeutung. Bei dieser Laufbahn hat ein Mitarbeiter Schritt für Schritt eine Führungsaufgabe übernommen, er ist somit in der Hierarchie aufgestiegen. In jüngster Vergangenheit hat die Führungslaufbahnplanung jedoch an Bedeutung verloren.

Ein Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass in vielen Unternehmen die Hierarchieebenen abgebaut wurden. Deshalb ist ein horizontaler Aufstieg im Unternehmen inzwischen nur noch bedingt möglich. Aufgrund des Abbaus der Hierarchien stellen inzwischen die Projektlaufbahn und die Fachlaufbahn einen bedeutenden Bestandteil im Bereich der Personalentwicklung dar.

Projekte sind abwechslungsreich und eine gute Möglichkeit der Personalentwicklung

Viele Unternehmen haben sich inzwischen für die Projektarbeit entschieden. Bei Projekten handelt es sich um zeitlich befristete Aufgaben. Für die Erledigung dieser Aufgaben werden Teams gebildet. Im Rahmen dieser Teambildung erhalten einzelne Mitarbeiter für die Dauer des Projekts eine Führungsfunktionen. Nach Beendigung des Projekts nehmen alle Mitarbeiter eine neue Aufgabe war. Der Vorteil der Projektarbeit liegt daran, dass durch die Teamarbeit, sowie durch die Übernahme von neuen Aufgaben und Funktionen, die Kenntnisse der Mitarbeiter erweitert und die Mitarbeiterzufriedenheit erhöht wird.

Durch die Fachlaufbahn kommt es zu Spezialisierungen

Nicht alle Mitarbeiter können Führungsaufgaben übernehmen. So gibt es zum Beispiel Mitarbeiter, die selbst nicht in der Lage sind, andere Mitarbeiter zu führen. Nichtsdestotrotz sollte auch für diese Mitarbeiter im Rahmen des Personalentwicklungskonzepts eine individuelle Laufbahnplanung vorgesehen seien. Bei dieser Laufbahnplanung kann es sich zum Beispiel um eine Fachlaufbahnplanung handeln. Bei einer solchen Laufbahn wird der Mitarbeiter spezialisiert und wird dabei Fachmann für ein bestimmtes Gebiet.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: