Businesstipps Marketing

Was ist Social Media Marketing? Tipps für Marketing und PR

Lesezeit: 2 Minuten Social Media Marketing lebt von kreativen, innovativen und lebendigen Inhalten. Betritt man die digitale Welt und schaut auf die verschiedenen Social Media Kanäle, wird dies schnell deutlich. Interaktionen, Diskussionen, der Austausch von Informationen und Vernetzungen ergeben sich nur dann, wenn Beiträge interessant sind und einen Mehrwert liefern.

2 min Lesezeit

Was ist Social Media Marketing? Tipps für Marketing und PR

Lesezeit: 2 Minuten

Doch was ist Social Media Marketing? Wie lässt sich dieser Begriff definieren? Was für Vorteile bringt er?

Liken. Retweeten. Pinnen. Favorisieren – Wenn guter Content bestätigt wird

Social Media Marketing lässt sich auf einer ersten Ebene mit der Präsenz auf den verschiedenen Plattformen beschreiben. Ist ein Unternehmen oder eine Agentur in den Social Media aktiv und informiert ihre Fans und Follower mit Neuigkeiten, Produkthinweisen oder kündigt Veranstaltungen an, bezeichnet man diese Kommunikation als Social Media Marketing. Die Vorteile für Unternehmen sind – bedingt durch die unterschiedlichen Funktionen diverser Social Media Kanäle – immens, da die Distanz zu den Zielgruppen sehr gering ist.

Auf Stellungnahmen und Kundenfragen kann schnell reagiert werden und durch die Social Signals (kommunikative Signale und Reaktionen in den Netzwerken, z. B. Likes oder Retweets) hat man die Qualität eines Beitrags immer im Blick. Der Erfolg eines Beitrags in den Social Media kann also stets gemessen und abgerufen werden. Bekommt man keine oder kaum Resonanz auf seine Artikel, ist das ein deutlicher Hinweis dafür, dass die Inhalte bei den Zielgruppen nicht ankommen.

Vielfalt nutzen und Regeln beachten

Die Beiträge müssen deshalb nicht zwingend schlecht sein: Rufen die Beiträge keine Reaktionen hervor, kann dies auch an der falschen Plattform liegen. Social Media Marketing bedeutet auch, auf vielen Netzwerken aktiv zu sein und unterschiedliche Darstellungsformen zu nutzen. Jedes Netzwerk hat seine eigenen Regeln und eignet sich deshalb für unterschiedliche Inhalte. So ist beispielsweise Twitter ideal, wenn es darum geht, kurze Informationen zu teilen oder Blogbeiträge anzuteasern. Kombiniert man ein Bild, einen Link und eine interessante Kurznachricht, kann man den Leser von dort auf seinen Corporate Blog leiten und mit weiteren Berichten und Blogbeiträgen versorgen.

Ein weiteres Beispiel ist die digitale Bilderwand Pinterest. Pinterest wird nun auch in Deutschland zunehmend beliebter und ist die ideale Plattform, wenn es darum geht, visuelle Aspekte hervorzuheben und durch Produktflyer, Präsentationen oder Infografiken die Aufmerksamkeit der Leser zu ergattern.

Entdecken Sie die wichtigsten Stimmen und Gespräche im Netz.

Influma ist eine Suchmaschine, die Sie gezielt bei Ihrer Content Marketing und Social Media Marketing Strategie unterstützt und Ihnen dabei hilft, die wichtigsten Influencer und die meist geteilten Artikel in den Social Media zu finden. Starten Sie gleich mit der Suche nach interessanten Artikeln, kreativen Blogs und entdecken Sie die passenden Influencer für Ihre Themen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: