Businesstipps Organisation

Stress abbauen durch Übungen am Arbeitsplatz

Lesezeit: 2 Minuten Stress am Arbeitsplatz wirkt sich oft negativ auf uns aus. Manchmal behindert er uns so sehr, dass es gut ist, wenn Sie Übungen kennen, die schnell Konzentration und lösungsorientiertes Denken zurückbringen. Mit den hier beschriebenen Übungen, die Sie in kleinen Pausen am Arbeitsplatz durchführen können, bauen Sie Stress ab.

2 min Lesezeit
Stress abbauen durch Übungen am Arbeitsplatz

Stress abbauen durch Übungen am Arbeitsplatz

Lesezeit: 2 Minuten

Im Büro, vor allem bei der Bildschirmarbeit, kommt es zu typischen Ermüdungserscheinungen. Besonders Bildschirmarbeit ermüdet die Augen, führt bei schlechten Einstellungen der Büromöbel wie Tisch und Stuhl zu Nacken- und Kopfschmerzen. Dazu kommt, dass bei Stress nach einer Weile die Konzentration nachlassen kann und man beginnt, Fehler zu machen. Legen Sie zwischendurch kleine Pausen ein, in denen Sie sich bewegen. Hierfür habe ich Ihnen 3 kleine Übungen zusammengestellt.

3 Übungen im Sitzen zum Stressabbau

Wenn Sie sitzen (das gilt für die ersten beiden Übungen übrigens auch für die U-Bahn oder den Bus) können Sie

a) Schulternkreisen

Diese Übung eignet sich für alle Vielschreiber. Da durch das Schreiben am PC die Arme und Schultern immer nach vorne ausgerichtet sind, schaffen Sie eine Gegenbewegung und Entspannung in dem Sie die Schultern nach hinten kreisen. Heben Sie die Schultern zu den Ohren an und lassen Sie sie dann nach hinten fallen. Wiederholen sie diese kleine Übung mehrere Male, bis die Entspannung für Sie ausreicht.

b) Arme nach oben strecken und sich recken

Strecken und recken Sie sich, fast so wie wenn Sie morgens aufstehen. Strecken Sie Ihre beiden Arme nach oben. Vielleicht stellen Sie sich vor, dass Sie nach etwas greifen, was Sie gerade eben nicht erreichen (z. B. ein Apel an einem Baum) und daher strecken Sie Ihre Arme noch weiter, um doch noch heranzukommen. Machen Sie diese Übung mit beiden Armen gleichzeitig oder wechseln Sie die Seiten ab. Ca. 10 Wiederholungen ergeben eine gute Wirkung.

c) Die Rückenlehne des Bürostuhls lösen und nach hinten wippen

Wenn Sie die Lehne lockern, sitzen Sie „bewegter“ und aktivieren Ihre Muskeln, um aufrecht sitzen zu bleiben. Wenn Sie möchten, können Sie sich auch einfach entspannt weit nach hinten legen und für einen Moment die Augen schließen und in Gedanken in eine angenehme Erinnerung reisen.

Lesen Sie mehr zum Thema“Stress abbauen“ in meinen Artikeln:

Bildnachweis: Robert Kneschke / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: