Businesstipps Microsoft Office

So retten Sie Ihre Daten aus einer defekten Excel-Datei

Lesezeit: 2 Minuten Hatten Sie schon einmal Probleme mit einer Microsoft Excel-Datei? Eine Funktion lässt sich nicht mehr aktivieren bzw. bedienen oder Befehle sind auf einmal inaktiv? In einer anderen Datei funktioniert es in gewünschter Weise? Hier ist guter Rat teuer. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre Tabellenblätter und Daten trotzdem für sich retten können.

2 min Lesezeit

So retten Sie Ihre Daten aus einer defekten Excel-Datei

Lesezeit: 2 Minuten

Defekte Dateien in Excel – was kann die Ursachen sein?

Beim Arbeiten mit Dateien auf einem modernen Rechner muss im Hintergrund Schwerstarbeit geleistet werden. Viele Softwareprogramme, Dienste und Funktionen müssen im Team auf dem Rechner zusammenarbeiten. Das geht oft zu 99,99% gut. Doch ab und zu kommt es zu nicht rekonstruierbaren Situationen, bei denen sogar eine Excel-Datei Schaden nehmen kann.

So retten Sie Ihre Daten aus einer defekten Excel-Datei

Verhalten und Phänomene in einer defekten Excel-Datei

Dass irgendetwas nicht mehr stimmt, merken Sie z. B. an Befehlen, die auf einmal inaktiv geworden sind, obwohl Sie gar keinen Zellschutz aktiviert haben. Ich hatte heute das Phänomen, dass die Diagramm-Funktion komplett inaktiv war und sogar Diagramme verschwunden sind. Dass dieses Problem nur auf Dateiebene existiert, erkennen Sie daran, dass selbige Funktion in einer anderen Datei funktioniert.

So retten Sie Ihre Daten aus einer defekten Excel-Datei

Daten retten aus einer defekten Microsoft Excel-Datei

Um Ihre Daten aus der defekten Datei zu retten, kopieren Sie bitte die Tabellenblätter in eine neue Microsoft Excel-Datei. Klicken Sie das erste mit Daten und Werten gefüllte Tabellenblatt an. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Tabellenblattnamen und wählen "Verschieben oder kopieren" aus.

So retten Sie Ihre Daten aus einer defekten Excel-Datei

Tabellenblätter einzeln in eine neue Datei kopieren

Im Dropdown "Zur Mappe" des Dialogfensters "Verschieben oder Kopieren" wählen Sie den Eintrag "neue Arbeitsmappe" aus. Links unten aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Kopie erstellen" und bestätigen Sie mit OK. Dies wiederholen Sie für alle anderen Tabellenblätter der defekten Arbeitsmappe.

Gerettete Tabellenblätter unter neuem Dateinamen speichern

Zu guter Letzt speichern Sie die neue Arbeitsmappe unter einem Dateinamen ab, der deutlich erkennen lässt, dass es sich hier um die neue Version handelt. Auf diese Weise sind sicher nicht in allen, aber in vielen Fällen Ihre Daten gerettet. Trotzdem kann es sein, dass Sie die ein oder andere Funktionalität neu aufbauen müssen.

Hat Ihnen mein Artikel geholfen? Dann freue ich mich über eine Bewertung, Ihren Kommentar oder eine Empfehlung von Ihnen in Ihrem Netzwerk. Die Buttons zu Facebook, Twitter oder Google+ erzählen Ihren Kontakten von diesem Artikel.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):