Businesstipps Personal

Potenzial Führungskommunikation: Die Schlüsselaufgabe für jede Führungskraft

Lesezeit: 2 Minuten Führung scheitert oft schon an unzureichender Kommunikation. Dabei ist Kommunikation eine der Kernkompetenzen und wichtigen Schlüsselaufgaben jeder Führungskraft. Mit den folgenden Tipps kommen Sie weiter. Denn gute Führungskommunikation ist einfach.

2 min Lesezeit

Potenzial Führungskommunikation: Die Schlüsselaufgabe für jede Führungskraft

Lesezeit: 2 Minuten

Führungskräfte werden selten nach Gesprächs- und Vortragskompetenzen ausgewählt. Woher soll echte Kommunikationskompetenz in der Führung dann auch kommen? Zwei, drei Seminare dazu in den letzten vier Jahren reichen sicher nicht, so meine Erfahrung.

Das ist jedoch die Regel im Alltag von Führungskräften, besonders im mittleren Management. Dabei kann es recht einfach gelingen, Kommunikation zu optimieren, wie Sie im Folgenden sehen werden.

Führungskommunikation: Mit Begeisterung führen

Wenn Sie als Führungskraft mit Freude und Begeisterung führen, ist das mehr als die halbe Miete für gute Führungskommunikation. Für Ihre Leidenschaft sind allerdings ausschließlich Sie zuständig. Welches Anliegen, welche Absichten verfolgen Sie mit Ihrer Führung?

Führung ist die Kombination aus Selbstführung, Management (Organisation) und Leadership, so die Theorie. Insbesondere Leadership braucht klare, begeisterte, überzeugende und einfühlsame, partnerorientierte Kommunikation, so die Praxiserfahrung. Ihre Haltung und Ihr Zustand sind eine wichtige Voraussetzung für die Art und Qualität Ihrer Kommunikation als Führungskraft.

  • Werden Sie sich im Klaren darüber, was Sie an Ihrer Aufgabe als Führungskraft besonders anspricht oder gar begeistert
  • Verstärken Sie die positive Haltung zu Ihrem "Job" als Leader, indem Sie Ihre Leader-Ziele festschreiben.
  • Beantworten Sie folgende Frage ernsthaft: Welchen Nutzen haben Ihre Mitarbeiter und Kollegen durch Ihre Führungs-Arbeit? Betrachten Sie Ihre Leute wie Ihre Kunden.

Noch mehr Spaß an Führen und Kommunikation

Basiswissen und Basisfähigkeiten können Sie sich über Seminare und Workshops aneignen. Da gibt es eine Menge guter Angebote (z.B. www.trainer-regional.de) Um wirklich Ihre eigenen Stärken in eine erfolgreiche Führungskommunikation zu integrieren, empfehle ich individuelles Kommunikations-Coaching.

Mit einem Experten und echten Sparringspartner geben Sie Ihrem Auftreten, Ihrer Körpersprache, Sprache, Partnerorientierung, Präsentations- und Dialogfähigkeiten und vielem mehr den entscheidenden Schliff. Ist der Coach gut (kompetent, hilfreich, hart in der Sache) und bleiben Sie motiviert, werden Sie einen großen Schritt nach vorne machen. Sie merken das, weil Sie sicherer, souveräner und wirkungsvoller kommunizieren. Und Sie merken das an der Reaktion Ihrer Mitarbeiter, Kollegen und Kunden.

  • Besuchen Sie als Führungskraft mindestens einen hochwertigen Kommunikations-Workshop pro Jahr (ja, das ist Pflicht für gute Führungskräfte).
  • Übernehmen Sie eine wichtige Rolle im privaten Umfeld, zum Beispiel in einem Verein. Dort "trainieren" Sie zusätzlich und können sich entspannt ausprobieren.
  • Die besten Hobbys für eine Optimierung der Kommunikation: Singen, Schauspiel, Debattier-Club, Büttenredner, Zaubern (die hohe Kunst des Überzeugens), Jugend-Trainer (egal wofür), Lehrer oder Dozent (egal wofür), etc.
  • So ganz nebenbei: Übernehmen Sie einen Kurs an der VHS, an einer Kammer, bei der IHK, einer FH oder Universität – mehr Training on the Job gibt es selten, oft noch gegen Bezahlung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: