Arbeit & Beruf Businesstipps

Mit einem Schülerpraktikum zur treffsicheren Berufswahl

Lesezeit: < 1 Minute Laut einem Bericht des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) brechen jährlich ca. 20 Prozent der Jugendlichen ihre Ausbildung ab. – Viel zu viele, denn mit einem Schülerpraktikum könnten Schüler schon im Vorhinein in einen Beruf hineinschnuppern. Lesen Sie hier, wie Sie als Schulleiter die passende Unterstützung bieten.

< 1 min Lesezeit

Mit einem Schülerpraktikum zur treffsicheren Berufswahl

Lesezeit: < 1 Minute

Ausbildungsabbruch – Frust lässt sich vermeiden
Wieso brechen so viele Jugendliche ihre Ausbildung ab? – Einen der Gründe sieht das BMBF in der mangelnden Vorstellung der Azubis von ihrem späteren Beruf. Ein umfassendes Auseinandersetzen der Schüler mit ihrem Traumberuf ab der 5. Klasse ist daher Pflicht. Nur so können Sie am Ende der Hauptschule die richtige Berufswahl treffen. Die gute Nachricht für Ihre Schüler und Lehrer: Viele Betriebe bieten gezielt Schülerpraktikumsplätze an.

Praktikumsstellen für Schüler finden
Wenn Sie im Internet nach "Praktikumsstellen für Schüler" oder "Schülerpraktikum" suchen, findet sich eine Vielzahl von Treffern. Grenzen Sie Ihre Suche zu sehr ein, zum Beispiel indem Sie nach "Praktikumsstellen für Schüler Gastronomie" suchen, erhalten Sie eventuell gar keinen Treffer.

Viel besser: Nutzen Sie Ihr regionales Netzwerk. Sprechen Sie Betriebe an, die Sie in der Vergangenheit schon unterstützt haben. Fragen Sie bei Ihrer regionalen IHK an, welche Unternehmen Schülerpraktika anbieten beziehungsweise welche Unternehmen im jeweiligen Wunschberuf Ihrer Schüler ausbilden.

Betriebspraktikum an 1 Tag
Haben Ihre Schüler noch wenig Vorstellung davon, in welche Richtung es gehen soll, lohnt es sich, auch erst mal nur ein Tagespraktikum zu absolvieren. Dadurch können Ihre Schüler möglichst viele Berufsbilder kennen lernen. Haben sie Gefallen an einem Ausbildungsberuf gefunden, können sie später immer noch ein Schülerpraktikum anschließen.

Bereiten Sie das Schülerpraktikum in einer Projektwoche vor und nach
Natürlich findet Berufswahlvorbereitung nicht nur punktuell statt. Beziehen Sie das Schülerpraktikum daher in Ihr Schulkonzept zur Berufsvorbereitung mit ein. Bereiten Sie ein Schülerpraktikum oder auch ein Tagespraktikum in einer Projektwoche vor und nach. Helfen Sie Schülern auch, das Betriebspraktikum in ihren Lebenslauf aufzunehmen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: