Businesstipps Marketing

Kosten sparen im Marketing – 3 Tipps

Lesezeit: < 1 Minute In vielen Unternehmen wird gerade im Marketing der Euro doppelt umgedreht, bevor er ausgegeben wird und eingespart, was nur möglich ist. Dabei sollten Sie aber keinesfalls am falschen Ende sparen und wirkungsvolle Maßnahmen einfach streichen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie Marketingausgaben sinnvoll reduzieren und Kosten sparen können.

< 1 min Lesezeit
Kosten sparen im Marketing – 3 Tipps

Kosten sparen im Marketing – 3 Tipps

Lesezeit: < 1 Minute

1. Rechtzeitig und langfristig planen

Eine langfristige Planung Ihrer Marketingaktivitäten schont nicht nur Ihre Nerven, sondern spart auch bares Geld. Ihnen bleibt so nämlich genügend Zeit, um Anbieter und Angebote zu vergleichen. Zudem können Sie Ihre Aktivitäten sinnvoll bündeln: Beispielsweise führen größere Bestellmengen von Werbeartikeln zu einer Kostensenkung pro Stück. Bei einer frühzeitigen Bestellung können Sie eventuell auch von Frühbucherrabatten profitieren.

2. Digital anstatt Print

Überlegen Sie, ob all Ihre Marketingmaterialien tatsächlich in gedruckter Form vorliegen müssen oder ob bestimmte Prospekte, Broschüren oder Informationsunterlagen oder auch Veranstaltungshandouts nicht besser in digitaler Form schnell und bequem zum Download zur Verfügung gestellt werden können.

3. Verhandeln geht fast immer

Grundsätzlich kann alles verhandelt werden. Fragen Sie Ihren Anbieter nach speziellen Rabatten, wie beispielsweise Mengenrabatten oder auch kostenfreien Zusatzleistungen. Eine frühzeitige Planung hilft bei der Verhandlung (Siehe Punkt 1). Überprüfen Sie auch hin und wieder, ob die Preise Ihres Stammdienstleisters optimierbar sind.

Sparen Sie aber nicht am falschen Ende!

Marketing sollte immer als Investition und nicht als Kosten angesehen werden. Ein gut gemachtes Marketing trägt zum Unternehmenserfolg bei. Wird an der falschen Stelle gespart, kann das leicht zum Misserfolg der gesamten Marketingbemühungen führen. Setzen Sie also Ihre Ressourcen sinnvoll ein und verschwenden Sie nichts, aber sparen Sie nicht am falschen Ende.

Weitere Tipps für effektive Marketingmaßnahmen trotz kleinem Geldbeutel: hier

Bildnachweis: Rawpixel.com / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: