Businesstipps Organisation

Keinen Spaß am Aufräumen?

Lesezeit: 1 Minute Ist es schon wieder Zeit aufzuräumen? Wenn Sie Ihr Telefon auf dem Schreibtisch nicht mehr finden oder nicht ungehindert am PC arbeiten können, sollten Sie Ihren Arbeitsplatz dringend aufräumen! Die folgenden drei Tipps helfen Ihnen dabei ohne Extrazeit zu beanspruchen.

1 min Lesezeit
Keinen Spaß am Aufräumen?

Keinen Spaß am Aufräumen?

Lesezeit: 1 Minute

1. Der Trick mit der Box

Sie benötigen einen Pappkarton von der Größe einer Bananenschachtel. Dort legen Sie alles hinein, was sich momentan auf Ihrem Schreibtisch befindet. Nur fest installierte Geräte, wie PC, Schreibtischlampe oder Telefon dürfen auf dem Schreibtisch bleiben. Stellen Sie dann den Karton hinter sich auf und beginnen Sie mit Ihrer Arbeit. Alle Arbeitsmittel, die Sie im Laufe des Tages aus dem Karton benötigen, können dann auf Ihren Schreibtisch zurückkehren. Zum Ende des Arbeitstages befinden sich nur noch Sachen im Karton, die Sie nicht benötigt haben. Nun sollten Sie entscheiden, ob Sie die Gegenstände die Woche über noch brauchen werden oder ob Sie sie getrost entsorgen können.

2. Besuchen Sie sich am Arbeitsplatz

Nehmen Sie sich 10 Minuten von Ihrer Mittagspause Zeit, um Ihren Arbeitsplatz mal von außen wie ein Besucher zu betrachten. Notieren Sie sich auf einem Zettel alle unordentlichen Plätze, wie zum Beispiel den alten Monitor unter dem Beistelltisch oder den Stapel Bücher im Regal. Gehen Sie dabei möglichst objektiv vor und gucken Sie auch mal bei anderen Kollegen, was Ihnen unangenehm auffällt. Vielleicht sieht es ja bei Ihnen genauso aus. Die einzelnen Punkte sind nun Ihre To-Do-Liste. Jeden Tag nach dem Mittagessen, wenn Sie ohnehin besser verdauen als essen, beseitigen Sie einen Störfaktor der Liste.

3. Verlagern Sie das Chaos

Haben Sie schon unendlich viele Aufräumtipps befolgt und keiner hat geholfen? Dann ist es vielleicht an der Zeit zu Ihrer Unordentlichkeit zu stehen. Damit diese Eigenschaft jedoch nicht Ihre Arbeit behindert, sollten Sie wenigstens den Schreibtisch vom Chaos befreien. Verlagern Sie die Unterlagen und Utensilien auf ein extra dafür reserviertes Regalfach oder aufs Fensterbrett. So bleibt Ihr Schreibtisch frei und das verhilft Ihnen zu mehr Klarheit beim Denken und Arbeiten.
Bildnachweis: luckybusiness / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):